fzs - freier zusammenschluss von studentInnenschaften
aktuelles |  presse |  newsletter |  kontakt |  suche |  intern |  english
aktuelles
news
presse
pressespiegel
positionen
wahlprüfsteine
Aktionstage gegen Sexismus
papiere
über uns
themen
termine
kampagne
service
Banner: festival contre le racisme
Banner: esu
Banner: ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren
Banner: bündnis für politik- und meinungsfreiheit
Banner: Aktionstage *gesellschaft macht geschlecht*
Banner: fzs
aktuelles > news

Bericht von der 32. Mitgliederversammlung

06.08.2007: Perspektive des fzs, Wahlen zum Vorstand und zu den Ausschüssen.

In der vergangenen Woche fand die 32. Mitgliederversammlung des freien zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) in Lüneburg statt.

Themenschwerpunkt der Mitgliederversammlung war eine Debatte um die Perspektive des studentischen Bundesverbands. Außerdem fanden die Wahlen zum Vorstand und den Ausschüssen des Verbands statt.

Verbandsperspektive

Die hochschulpolitischen Entwicklungen der letzten Jahre, Föderalismusreform, Dezentralisierung im Hochschulbereich aber auch Studiengebühren und restriktivere Studien- und Prüfungsbedingungen stellen den fzs vor große Herausforderungen. Die Debatte um die Perspektive des Verbandes war schon in den vergangenen Monaten im AS angestoßen worden. Das Thema bildete wie geplant den Schwerpunkt der Mitgliederversammlung. Ein vorliegender Antrag zur Verbandsauflösung wurde mit deutlicher Mehrheit abgelehnt. Die darauf folgende Debatte drehte sich vor allem um die Rolle einer bundesweiten Studierendenvertretung und ihre Ausrichtung. Mitgliedergewinnung und -erhalt, Chancen und Veränderungspotenzial in der Hochschulpolitik wurden analysiert. Der Perspektivenprozess wird nun weiter gehen. Im Winter wird eine Tagung stattfinden, deren Thema die Zukunft der studentischen Interessenvertretung sein wird. Der Prozess wird von einer Kommission als Diskussionsplattform für Mitglieder, Landesstudierendenvertretungen, Nicht-Mitglieder und BündnispartnerInnen begleitet.

Vorstandswahlen

Die Mitgliederversammlung wählte einen vierköpfigen Vorstand. Ab dem 1. September besteht der Vorstand aus:

  • Regina Weber (Freie Universität Berlin)
  • Imke Buss (Universität Göttingen)
  • Martin Menacher (Universität Bielefeld)
  • Florian Hillebrand (RWTH Aachen)

ReferentInnenwahlen

Die Wahl der ReferentInnenstelle für Antifaschismus/Antirassismus wurde an den Ausschuss der StudentInnenschaften vertagt. Er wird vom 17.-19. August tagen und die Wahl nachholen. Als Referentin für Frauen- und Geschlechterpolitik wurde Janett Schmiedgen (Uni Hildesheim, ehemaliges Vorstandsmitglied) gewählt.

Ausschusswahlen

Ebenfalls neu gewählt wurden alle Ausschüsse. Der Ausschuss der StudentInnenschaften (AS) wird in der kommenden Amtszeit wieder aus 10 Mitgliedern bestehen und die Mitgliederversammlung bis zur 33. MV im Januar/Februar vertreten. Gewählt wurden:

  • Universität Bonn
  • Fachhochschule Düsseldorf
  • Universität Göttingen
  • Universität Jena
  • Universität Köln
  • Fachhochschule Nürnberg
  • Universität Siegen
  • Universität Heidelberg
  • Universität Dortmund
  • Universität München

Inhaltliche Ausschüsse

Die Mitglieder der inhaltlichen Ausschüsse für die Legislatur 2007/08 sind auf den Seiten der jeweiligen Ausschüsse zu finden:

Positionen

Die Mitgliederversammlung verabschiedete Positionspapiere zu den Entwicklungen der Stipendien als "Begabtenförderung" und zu der Vergabe von Schulnoten.

Stellungnahmen wurden zur Barrierefreiheit innerhalb des fzs und zu den kürzlich erfolgten Prüfungen von Landesrechnungshöfen verabschiedet.

nach oben | seite drucken | seite versenden | impressum