fzs - freier zusammenschluss von studentInnenschaften
aktuelles |  presse |  newsletter |  kontakt |  suche |  intern |  english
aktuelles
news
presse
pressespiegel
positionen
wahlprüfsteine
Aktionstage gegen Sexismus
papiere
über uns
themen
termine
kampagne
service
Banner: gmg2014
Banner: oct3
Banner: festival contre le racisme
Banner: esu
Banner: ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren
Banner: bündnis für politik- und meinungsfreiheit
Banner: fzs
aktuelles > papiere

Zielvereinbarungen

Zielvereinbarungen sind häufig eine Ergänzung zu Pakten oder Verträgen. Inhalt ist eine begrenzte Auswahl strategischer Ziele.

Zielvereinbarungen lösen die bisherige direkte Rechts- und vor allem Fachaufsicht der Ministerien ab und werden in der Regel zwischen Hochschule und Landesregierung abgeschlossen.

Zielvereinbarungen sind nur bei Stiftungshochschulen tatsächlich rechtlich verbindlich. Bei staatlichen Hochschulen ergibt sich nur eine politische Verbindlichkeit, da der Staat nicht Verträge mit sich selbst abschließen kann.

Zielvereinbarungen sollen strategische Ziele und keine Detailplanungen oder Einzelmaßnahmen umfassen. Zwingende Vorgaben gibt es kaum. Der Vorschlag stammt meist von den einzelnen Hochschulen. Bei einem Dissens wird als "Notbremse" häufig dem jeweiligen Fachministerium die Möglichkeit eröffnet, eine Zielvereinbarung festzuschreiben.

Personen:
>Christian Berg
Ausschüsse:
>Hochschulfinanzierung/-struktur

nach oben | seite drucken | seite versenden | impressum