fzs - freier zusammenschluss von studentInnenschaften
aktuelles |  presse |  newsletter |  kontakt |  suche |  intern |  english
aktuelles
news
presse
pressespiegel
positionen
wahlprüfsteine
Aktionstage gegen Sexismus
papiere
über uns
themen
termine
kampagne
service
Banner: Lernfabriken ...meutern!
Banner: fzs_shop
Banner: Hochschulwatch
Banner: festival contre le racisme
Banner: gmg2014
Banner: esu
Banner: ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren
Banner: bündnis für politik- und meinungsfreiheit
Banner: fzs
aktuelles

Plakatwettbewerb von fzs und ABS: Das Recht auf Bildung

Wettbewerb für das Recht auf Bildung - Siegerplakate wurden ausgewählt

  
Am 24. Juli wurden in Karlsruhe die Preise zum Plakatwettbewerb "Das Recht auf Bildung" vergeben und die Sieger vorgestellt. Alle Informationen und die besten Plakate sind hier zu finden.

Das Recht auf Bildung ist verankert im Pakt für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte. Dieser wurde vor mehr als 30 Jahren auch von Deutschland unterzeichnet und ist seitdem Bundesrecht.

Doch noch immer werden der Pakt und das Recht auf Bildung verletzt. Studiengebühren, Studienplatzmangel... Diskriminierung aufgrund der sozialen und nationalen Herkunft, des Vermögens und der Geburt ist noch immer an der Tagesordnung. Durch die Einführung von Studiengebühren wurde dies noch verstärkt. Nicht zuletzt wurde somit auch die Vorschrift der Unentgeltlichkeit des Hochschulstudiums missachtet.

Das Recht auf Bildung im wahrsten Sinne des Wortes plakativ festzuhalten - das war der Aufruf an StudentInnen der ganzen Republik. Die Siegerplakate werden demnächst gedruckt und allen Interessierten zur Verfügung gestellt.

Die Jury bestand aus:

  • Inge Wettig-Danielmeier (MdB a.D., ehem. Bundesvorsitzende der AG Sozialdemokratischer Frauen, Schatzmeisterin der SPD a.D.)
  • Prof. Lex Drewinski (FH Potsdam, Fachbereich Design)
  • Imke Buß (Vorstand des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften)
  • André Schnepper (Geschäftsführer des Aktionsbündnisses gegen Studiengebühren)

Preise

1. Platz: Gutschein im Wert von 400 Euro für den Künstlerbedarf Boesner

2. Platz: Gutschein im Wert von 200 Euro für den Künstlerbedarf Boesner

3. und 4. Platz: je ein 10-Wochen Abonnement der taz

Mehr Infos zum Thema "Recht auf Bildung" findest Du hier!

Der Plakatwettbewerb von fzs und ABS findet in Kooperation mit der taz und dem Künstlerbedarf Boesner statt.

Zugehörige Dateien:
Teilnahmebedingungen PlakatwettbewerbDownload (40 kb)
Plakat zum downloaden und ausdruckenDownload (773 kb)
nach oben | seite drucken | seite versenden | impressum