fzs - freier zusammenschluss von studentInnenschaften
aktuelles |  presse |  newsletter |  kontakt |  suche |  intern |  english
aktuelles
über uns
themen
termine
kampagne
service
Banner: gmg2014
Banner: oct3
Banner: festival contre le racisme
Banner: esu
Banner: ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren
Banner: bündnis für politik- und meinungsfreiheit
Banner: fzs

Von Bologna nach London

17.05.2007: Anlässlich der MinisterInnenkonferenz in London die Positionen des fzs zum Bologna Prozess im Überblick.

Heute und morgen treffen sich die Ministerinnen und Minister, die in den Ländern des Bologna Prozess für Bildung zuständig sind in London. Seit 1999 passiert das alle zwei Jahre, um das damals formuleirte Ziel, den eeuropäischen Hochschulraum zu gestalten und weitere Schritte bis zum nächsten Treffen zu formulieren.

Der fzs hat seit Beginn des Prozess die Studienreform un die Umsetzung des Bologna Prozess in der BRD begleitet. Er begrüßt die prinzipiellen Ziele des Prozesses und bestätigt die Notwendigkeit der Reformen. Allerdings steht die deutsche Umsetzung häufig im Gegensatz zu diesen Zielen. Verschulung, deutlich gestiegene Prüfungslasten und technokratische Verfahren haben die neuen Studiengänge Bachelor und Master vielerorts unstudierbar gemacht. Eine inhaltliche Reform hat nur selten stattgefunden.

Anlässlich der anstehenden Konferenz sind die Positionen des fzs zum Bologna Prozess im Folgenden zusammengestellt:

Konferenzen

Ausgewählte Positionen

nach oben | seite drucken | seite versenden | impressum