fzs - freier zusammenschluss von studentInnenschaften
aktuelles |  presse |  newsletter |  kontakt |  suche |  intern |  english
aktuelles
über uns
themen
termine
kampagne
service
Banner: Lernfabriken ...meutern!
Banner: fzs_shop
Banner: Hochschulwatch
Banner: festival contre le racisme
Banner: gmg2014
Banner: esu
Banner: ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren
Banner: bündnis für politik- und meinungsfreiheit
Banner: fzs
termine

Summercamp

Mittwoch, 23.08.2017, 16:00 Uhr bis Sonntag, 27.08.2017, 17:00 Uhr

Das Summercamp findet auf dem Gelände des Wasserschloss in Oberau (Sachsen) statt. Wer zelten möchte, braucht Zelt etc.

Ende August ist es wieder soweit: Unser Summercamp findet statt! Dieses Jahr schlagen wir unsere Zelte vom 23. bis 27. August auf dem Gelände des Wasserschlosses Oberau (Sachsen) auf. Unweit von Dresden wollen wir uns fünf Tage lang aus dem Alltagstrott ausklinken und uns mit theoretisch und ganz praktisch mit den Verhältnissen auseinandersetzen. Abseits von ausgetretenen Wegen wollen wir versuchen, neue Perspektiven auf Geschlechterverhältnisse zu bekommen: Was haben zwischenmenschliche Beziehungen, die Struktur von Arbeit und die Verteilung von Ressourcen miteinander zu tun? Was macht das mit uns? Was können wir daran ändern? Wir wollen uns in Ruhe mit viel Sonnenschein diesen Fragen widmen, Vorträgen zuhören, Workshops besuchen, neue Ausdrucksformen ausprobieren und gemeinsam Musik lauschen und kreativ werden. Also packt die Badesachen ein, legt noch eine Klampfe, Stifte und Papier dazu und kommt nach Oberau: Euch erwarten ein paar sehr ent_spannende Tage mit tollen Leuten, wunderbarem Wetter und anregenden Gesprächen.

Für Essen und Unterkunft ist gesorgt! Wer zelten möchte, kann, braucht aber eigene Ausstattung. Da wir ein selbstorganisiertes Camp veranstalten, möchten wir euch bitten, ein bisschen mitanzupacken. Wie genau das aussieht, erfahrt ihr dann vor Ort. :)

Vorläufiges Programm

Mittwoch

ab 13 Uhr: Anreise
ab 16 Uhr: Anmeldung
18 Uhr: Abendessen
20 Uhr: Kennenlernen am Lagerfeuer

Donnerstag

ab 9 Uhr: Frühstück
10 Uhr: Plenum
11 Uhr: Workshop zur antisexistischen Praxis auf dem Camp
13 Uhr: Mittagspause
15 Uhr: Unmöglichkeit heterosexueller Beziehungen | Schubladen und Brüche in der Matrix | Lesekreis: Polysexuelle Ökonomie
18 Uhr: Abendessen
20 Uhr: Was mit Musik

Freitag

ab 9 Uhr: Frühstück
10 Uhr: ABC des Marxismus: Das Verhältnis von Marxismus und Feminismus | Feministische Kritik an der Marx’schen Werttheorie |
13 Uhr: Mittagspause
15 Uhr: Biopolitiken: Leihmutterschaft | Biopolitiken: Abtreibung | Queer Politics of Care
18 Uhr: Abendessen
20 Uhr: Was Kreatives

Samstag

ab 9 Uhr: Frühstück
10 Uhr: Kollektives Pflanzen pflanzen | Von der Konsumkritik zur Konsumpolitik
13 Uhr: Mittagspause
15 Uhr: Ein Podium: Klimawandel, Geschlechterverhältnisse, Flucht und Wahrheit
18 Uhr: Abendessen
20 Uhr: Party

Sonntag

ab 9 Uhr: Frühstück
10 Uhr: Plenum Wie weiter?
12 Uhr: Abschlussrunde
13 Uhr: Mittagessen
danach Abbau
danach Abreise

Teilnahmebeitrag

Der Teilnahmebeitrag für Menschen aus Mitgliedsstudischaften liegt bei 20 € und für alle anderen 40 €.
Selbstverständlich kann der Beitrag für Personen erlassen, die sich denselben nicht über eine Studierendenvertretung oder Ähnliches finanzieren lassen können. Wir bitte darum, dass die Notwendigkeit eines solchen Erlasses bereits im Rahmen der Anmeldung vermerkt wird.

Änderungen/Hinweis


Liebe summercamper*innen,
der Sommer wird immer schöner und das fzs summercamp kommt immer näher. Auf Grund einiger Zwischenfälle auf der fzs Mitgliederversammlung (MV) hat sich das Orga-Team des summercamps dazu entschlossen, einen stärkeren Fokus auf feministische Praxis zu legen und das Programm einmal komplett über den Haufen geworfen. Deshalb haben wir auf unserer Orga-Flipchart eine neue Seite aufgeschlagen und nochmal darüber nachgedacht, welche Konsequenzen wir aus dieser MV ziehen. Dabei ist ein neues Konzept herausgekommen, das einen ausführlichen, mehrtägigen Workshop zum Thema Awarenessarbeit beinhaltet. Dieser soll Inputs zum Thema Definitionsmacht, Parteilichkeit und Unterstützungsarbeit geben. Dabei wollen wir lernen, wie Strukturen entwickelt werden, was vor, bei und nach Veranstaltungen beachtet werden muss und werden dafür konkrete Beispiele durchgehen. Im Anschluss an diesen Workshop wollen wir uns Zeit nehmen, um gut strukturiert und überlegt an einem Awareness-Konzept für den fzs zu arbeiten. Außerdem wollen wir uns noch mit Strategien gegen Antifeminismus, Kapitalismus und Geschlecht sowie Guerilla Gardening beschäftigen. Neben dem Programm bleibt selbstverständlich auch viel Zeit zum Transpi malen, baden gehen und kreativ werden.

wir freuen uns schon auf euch,
mit solidarischen und feministischen Grüßen!

Anmeldung

* = obligatorisch
Name*
Hochschule/Organisation*
Emailadresse*
Telefonnummer (für Rückfragen)
Essen*
Rechnung oder Barzahlung* Rechnung Barzahlung
Rechnungsadresse/Barzahlungsadresse*
StudentIn* ja nein
Ich möchte in einem FLT*I-Schlafsaal (FrauenLesbenTrans*Inter) untergebracht werden. ja nein
Barrierefreiheit erforderlich? ja nein
Anmerkungen (ggf. auch zur Art der Barrierefreiheit)
Deine wievielte fzs-Veranstaltung ist das?*
Datenschutzerklärung (siehe http://www.fzs.de/415448.html)* Ich stimme der Datenschutzerklärung des fzs zu.
Ich möchte per eMail über weitere Veranstaltungen des fzs informiert werden. ja nein

> Zurück

nach oben | seite drucken | seite versenden | impressum