fzs - freier zusammenschluss von studentInnenschaften
aktuelles |  presse |  newsletter |  kontakt |  suche |  intern |  english
aktuelles
über uns
themen
termine
kampagne
service
Banner: Lernfabriken ...meutern!
Banner: fzs_shop
Banner: Hochschulwatch
Banner: festival contre le racisme
Banner: gmg2014
Banner: esu
Banner: ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren
Banner: bündnis für politik- und meinungsfreiheit
Banner: fzs
termine

never again! (studentischer Winterkongress)

Freitag, 19.01.2018, 17:00 Uhr bis Sonntag, 21.01.2018, 15:00 Uhr

Vom 19.01. bis 21.01.2018 findet der hochschulpolitische Winterkongress zu dem Thema "never again! - gemeinsam gegen autoritäre und faschistische Tendenzen" in der Jugendherberge in Kassel statt.

Vom 19.01. bis 21.01.2018 findet der hochschulpolitische Winterkongress in der Jugendherberge in Kassel statt. Referent*innen und (hochschul-)politisch Aktive aus der ganzen Republik kommen hier zusammen, um gemeinsame Probleme und Vorhaben zu diskutieren, sich zu vernetzen und weiter zu bilden. Der diesjährige Kongress wird sich thematisch an der neuen politischen Bildungs-Kampagne „never again! – gemeinsam gegen autoritäre und faschistische Tendenzen“ orientieren und diese damit einleiten. An einem Zeitpunkt, an dem Abgeordnete des Bundestags Stellungnahmen mit „Wir werden sie jagen“ herausgeben, ist es dringend notwendig, in die gesellschaftliche Auseinandersetzung zu gehen. Deshalb wollen wir uns kritisch mit autoritären und faschistischen Tendenzen, Gesellschaft und den eigenen Strukturen auseinandersetzen. Damit soll der Startpunkt gesetzt werden, diese Auseinandersetzung auch in die Strukturen vor Ort zu tragen und gemeinsam politische Bildungsarbeit zu diesen Themen zu machen. Außerdem wollen wir einen Raum schaffen, in dem Platz für Vernetzung, den Austausch über aktuelle Problemlagen und mögliche gemeinsame politische Strategien ist.

Programm:

Freitag

Bis 17:00 Anreise
17:00 Uhr: Begrüßung, Kennenlernen und Vorstellung des Programms
18:00 Uhr: Abendessen
20:00 Workshop: Austausch zu gemeinsamen Problemlagen, politischen Strategien und Vernetzung (fzs)

Samstag

08:00 Uhr: Frühstück
09:00 Uhr: Erziehung nach Auschwitz
12:00 Uhr: Mittagessen
13:00 Uhr: Materialistische Faschismustheorie in Zeiten des Rechtsrucks
16:00 Uhr: Student*innen und Nationalsozialismus
18:00 Uhr: Abendessen
19:00 Uhr: AfD im Bundestag - Was tun?
21:00 Uhr: gemeinsamer Ausklang des Tages

Sonntag

08:00 Uhr: Frühstück
09:00 Uhr: „Neue Rechte“, AfD und Identitäre am Campus
12:00 Uhr: Mittagessen
13:00 Uhr: Abschlussrunde mit Evaluation
14:00: Abreise

Organisatorisches

Teinahmebeiträge

Der Teilnahmebeitrag für die Veranstaltung beträgt 20,00 EUR für Studierende aus Mitgliedsstudierendenschaften und 30,00 EUR für Studierende aus Nichtmitgliedsstudierendenschaften. Durch den Teilnahmebeitrag sind Unterkunft, Verpflegung und das Seminarteilnahme abgedeckt. Desweiteren wird das Seminar durch Mittel des BMBF gefördert.
Teilnehmer*innen aus Mitgliedsstudierendenschaften ohne Verfasste Studierendenschaft können beim Vorstand (vorstand [at] fzs [dot] de) den Erlass der Teilnahmekosten beantragen und auch einen Antrag auf Fahrtkostenübernahme stellen. Wenn Studierende keine Unterstützung ihrer Studierendenschaft bekommen, können sie sich ebenfalls dort melden.

Unterbringung, Tagungsort und Verpflegung

Das Seminar findet in der Jugendherberge Kassel statt. Adresse und Möglichkeiten der Anreise findet ihr unter: www.djh-hessen.de/jugendherbergen/kassel/anfahrt/
Wir geben uns große Mühe unsere Seminare so barrierearm wie möglich zu gestalten. Jedoch benötigen wir etwas Vorbereitung, um uns auf eure Bedürfnisse einzustellen. Wir haben die Möglichkeit einen FLTI-Schlafsaal einzurichten. Wenn ihr in diesem Raum übernachten möchtet, dann macht uns bereits in eurer Anmeldung darauf aufmerksam.
Sofern ihr spezifische Hilfsmittel benötigt, um an unserem Seminar teilzunehmen, vermerkt das bitte bei eurer Anmeldung. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir auch um einen Vermerk bei der Anmeldung.

Ausschlussklausel

Die Veranstaltenden behalten sich vor, vom Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Anmeldung

* = obligatorisch
Name*
Hochschule/Organisation*
Emailadresse*
Telefonnummer (für Rückfragen)
Essen*
Rechnung oder Barzahlung* Rechnung Barzahlung
Rechnungsadresse/Barzahlungsadresse*
StudentIn* ja nein
Ich möchte in einem FLT*I-Schlafsaal (FrauenLesbenTrans*Inter) untergebracht werden. ja nein
Barrierefreiheit erforderlich? ja nein
Anmerkungen (ggf. auch zur Art der Barrierefreiheit)
Deine wievielte fzs-Veranstaltung ist das?*
Datenschutzerklärung (siehe http://www.fzs.de/415448.html)* Ich stimme der Datenschutzerklärung des fzs zu.
Ich möchte per eMail über weitere Veranstaltungen des fzs informiert werden. ja nein

> Zurück

nach oben | seite drucken | seite versenden | impressum