fzs - freier zusammenschluss von studentInnenschaften
aktuelles |  presse |  newsletter |  kontakt |  suche |  intern |  english
aktuelles
über uns
themen
termine
kampagne
service
Banner: festival contre le racisme
Banner: Lernfabriken ...meutern!
Banner: Hochschulwatch
Banner: gmg2014
Banner: esu
Banner: fzs_shop
Banner: ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren
Banner: bündnis für politik- und meinungsfreiheit
Banner: fzs
termine

Winterkongress

Freitag, 14.03.2014, 18:00 Uhr bis Sonntag, 16.03.2014, 14:00 Uhr

In der Jugendherberge Würzburg

In einer Vielzahl von spannenden Diskussionen werden wir uns mit diversen hochschulpolitischen Themen beschäftigen.

Der Schwerpunkt wird in diesem Jahr auf der Differenzierung der Hochschullandschaft liegen: Wozu führt der Lobbyismus im Hochschulbereich? Welchen Sinn haben die verschiedenen Hochschultypen und was unterscheidet staatlich von privat von kirchlich?

Wer darf eigentlich promovieren - und wo? Warum werde ich an der einen Hochschule aufgenommen, an der anderen aber nicht? Und was sind eigentlich German U15, TU 9 und Konsortien?

Auf diesem Winterkongress wollen wir Hochschulen aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Vor allem stellen wir uns die Frage, was sie unterschiedet. Was machen staatliche, private und kirchliche Einrichtungen anders - und warum?

Programm:

Freitag
bis 18 Uhr Anreise
18 Uhr Abendessen
19 Uhr Differenzierungen durch Lobbyzusammenschlüsse im Hochschulbereich (Torsten Bultmann, BdWi)

Samstag
9 Uhr Hochschulen in privater Trägerschaft (Torsten Bultmann, Geschäftsführer BdWi)
11.15 Uhr Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (Steffen Hagmeyer, Michael Neidhardt, AStA DHBW)
13 Uhr Mittagessen
14.30 Uhr Workshops
- Zugang und Zulassung zu Hochschulen (Ziad-Emanuel Farag, StuRa Uni Heidelberg)
- Die Rolle der FHs bei Promotionen (Olaf Bartz, Geschäftsführer Akkreditierungsrat)
16.45 Uhr Vorstellung u. Diskussion der Ergebnisse
18 Uhr Abendessen
19 Uhr Was war nochmal die Gesamthochschule?
(Christina Schrandt)

Sonntag
9.30 Uhr Workshops
- Bachelor (FH) - gleichwertig oder gleichartig nur auf dem Papier? (Isabella Albert, fzs)
- Hochschultypen in Europa (DAAD, angefragt)
12 Uhr Abschlussrunde, Evaluation
13 Uhr Mittagessen


Teilnahmebeitrag

30,00 EUR für Teilnehmer*innen von fzs-Mitgliedsstudierendenschaften
75,00 EUR für Teilnehmer*innen von Nichtmitgliedern

Teilnehmer*innen aus Mitgliedsstudierendenschaften ohne Verfasste Studierendenschaft können beim Vorstand (vorstand@fzs.de) den Erlass der Teilnahmekosten beantragen und auch einen Antrag auf Fahrtkostenübernahme stellen. Wenn Studierende keine Unterstützung ihrer Studierendenschaft bekommen, können sie sich ebenfalls melden. Im Teilnahmebeitrag enthalten sind Übernachtung, Verpflegung und sämtliche Tagungsunterlagen.

Die Jugendherberge und Anreise:
www.jugendherberge.de/Jugendherbergen/Wuerzburg281/Anreise

> Zurück

nach oben | seite drucken | seite versenden | impressum