fzs - freier zusammenschluss von studentInnenschaften
aktuelles |  presse |  newsletter |  kontakt |  suche |  intern |  english
aktuelles
über uns
themen
demokratie & grundrechte
politisches mandat
studentische verbindungen
solidaritätsarbeit
antifaschismus
verfasste studierendenschaft
gesetzliche grundlagen
gleichstellung
hochschulfinanzierung
internationales
sozialpolitik
studiengebühren
studienreform
termine
kampagne
service
Banner: Linke Medienakademie
Banner: gmg2014
Banner: oct3
Banner: festival contre le racisme
Banner: esu
Banner: ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren
Banner: bündnis für politik- und meinungsfreiheit
Banner: fzs
themen > demokratie & grundrechte

Demokratie & Grundrechte

Studentische Interessenvertretung bedeutet immer auch Gesellschaft kritisch zu reflektieren und demokratisch mitzugestalten. Die Hochschulen sind als Teil der Gesellschaft für gesellschaftliche Veränderungen verantwortlich und gleichzeitig von ihnen betroffen.

Die wesentlichen Schwerpunkte der Arbeit des fzs

Hintergrundinformationen zum Thema

Jahrgang: 2011
...  2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Neues Alle
14.12.2011 > Seit wann legt die SPD keinen Wert mehr auf Mitbestimmung? - Zumindest erhält der fzs den Eindruck, wenn er einen Blick auf die aktuellsten Entwicklungen in Hamburg wirft. (Presse)
08.12.2011 > fzs fordert Kultusministerkonferenz zu einem offenen Dialog über den Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) auf - fzs (Berlin): Heute sollte ein von den Kultusminister*innen vorgesehenes Kompromissgespräch zwischen Ihnen und Gewerkschaften sowie Wirtschaftsverbänden stattfinden. Thema des Gesprächs sollten Einzelheiten zum DQR sein, der die verschiedenen Abschlüsse des Bildungssystems in Relation setzt. (Presse)
16.11.2011 > Morgen demonstrieren Zehntausende gegen den Bildungs-GAU - Am morgigen 17. November 2011 demonstrieren in über 40 Städten Zehntausende gegen die miserablen Bildungsbedingungen. Unter anderem finden Demonstrationen in Berlin, Bonn, Bremen, Cottbus, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Göttingen, Greifswald, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Köln, München, Stuttgart und Würzburg statt. (Presse)
15.11.2011 > Pressespiegel Bildungsproteste 2011 - : Hier sind die relevantesten Presseberichte der diesjährigen Bildungsproteste aufgelistet. Ergänzungen gerne an vorstand@fzs.de (News)
10.11.2011 > Sachzwang schlägt Grundgesetz - Berufswahlfreiheit verkommt zur Utopie - fzs zum Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster (Presse)
27.10.2011 > Alles ist gut?! - Bildungsministerin Schavan redet Krise einfach weg - fzs kritisiert Schönfärberei des BMBF und des HIS zur Absolvent*innensituation in den Bachelor-/Masterstudiengängen (Presse)
30.09.2011 > Urteil des VG Gelsenkirchen: "Grundrecht auf Studienplatz - Studierende müssen zugelassen werden" - Berlin (fzs) - In einem Urteil des Verfassungsgerichts Gelsenkirchen wurde am 28.09.2011 entschieden, dass Studienbewerber*innen, die seit sechs Jahren auf die Zulassung zu einem Studium warten, diese nun erhalten müssen. Diese Grundsatzentscheidung stellt wieder einmal klar, dass die momentane Zulassungspraxis an den Hochschulen verfassungswidrig ist. (Presse)
26.09.2011 > fzs: Exmatrikulations-Chaos setzt sich fort - Studierende fürchten Massenrauswürfe in verschiedenen Bundesländern - Berlin (fzs). Nachdem in den vergangenen Wochen Zwangsexmatrikulationen an der Universität zu Köln für Aufsehen sorgten, zeichnet sich nun ab, dass dieses Problem kein Einzelfall ist. In Niedersachsen forderte der Vizevorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag Dirk Toepffer, dass die Hochschulen Regelungen einführen, um Studierende aufgrund der Studiendauer zu exmatrikulieren. Für FDP-Wissenschaftspolitikerin Almuth von Below-Neufeldt könnte eine Regelung aus Bayern Vorbild sein, nach der Sanktionen schon nach 12 Semestern drohen. (Presse)
22.09.2011 > fzs: Initiative zu Bildungsprotesten im Herbst - zieht Euch warm an - Berlin (fzs) - Obwohl sich in den Bildungsprotesten der vergangen Jahre hunderttausende Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Lehrer*innen, Dozierende und Mitarbeitende für eine Verbesserung des Bildungssystems einsetzten, gab es keine maßgeblichen Verbesserungen. (Presse)
21.09.2011 > Quote für Wissenschaftler*innen angesichts realitätsfremder Bildungsministerin wichtiger denn je - Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) kritisiert die Aussage von Bildungsministerin Schavan zu der in Nordrhein-Westfalen angestrebten Quote in der Wissenschaft. Schavan äußerte sich abschätzig zur geplanten Frauenquote und konstatierte, dass die Hochschulen das schon von alleine angehen würden. (Presse)
13.09.2011 > fzs zur OECD-Studie: In unserer "Bildungsrepublik" leben auch Elvis Presley und der Weihnachtsmann - Berlin (fzs). Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften sieht sich durch den heute veröffentlichten "Bildung auf einen Blick"-Bericht der OECD in seiner Wahrnehmung bestätigt, dass das deutsche Bildungswesen nicht hinnehmbare Mängel aufweist. (Presse)
11.08.2011 > Für eine soziale Bildungspolitik weltweit - Studentischer Dachverband solidarisiert sich mit den Lernenden und Lehrenden in Chile (Presse)
27.06.2011 > Studentischer Dachverband fordert die zügige Einführung der Verfassten Student*innenschaft in Baden-Württemberg - Offener Brief an die Landesregierung stellt Forderungen an wiedereinzuführende Verfasste Student*innenschaft (Presse)
13.04.2011 > Studierende haben ein Recht auf einen freien Zugang zum Masterstudium - Gemeinsame Erklärung von: Juso-Hochschulgruppen, freier zusammenschluss von studentInnenschaften, CampusGrün, Linke.SDS, Liberale Hochschulgruppen und DGB-Jugend. (News)
28.03.2011 > Baden-Württemberg: Grün-Rot - Das Ende der Studiengebühren und der Beginn einer Verfassten Studierendenschaft? - Studentischer Dachverband fordert die schnelle Umsetzung der Wahlversprechen (Presse)
02.02.2011 > Für entfesselte Studierendenvertretungen in Baden-Württemberg - fzs begrüsst rot-grünen Antrag zur Wiedereinführung einer Verfassten Studierendenschaft (Presse)
nach oben | seite drucken | seite versenden | impressum