fzs - freier zusammenschluss von studentInnenschaften
aktuelles |  presse |  newsletter |  kontakt |  suche |  intern |  english
aktuelles
über uns
themen
demokratie & grundrechte
politisches mandat
studentische verbindungen
solidaritätsarbeit
antifaschismus
verfasste studierendenschaft
gesetzliche grundlagen
gleichstellung
hochschulfinanzierung
internationales
sozialpolitik
studiengebühren
studienreform
termine
kampagne
service
Banner: Zukunftskongress
Banner: esu
Banner: festival contre le racisme
Banner: ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren
Banner: bündnis für politik- und meinungsfreiheit
Banner: Aktionstage *gesellschaft macht geschlecht*
Banner: fzs
themen > demokratie & grundrechte

Demokratie & Grundrechte

Studentische Interessenvertretung bedeutet immer auch Gesellschaft kritisch zu reflektieren und demokratisch mitzugestalten. Die Hochschulen sind als Teil der Gesellschaft für gesellschaftliche Veränderungen verantwortlich und gleichzeitig von ihnen betroffen.

Die wesentlichen Schwerpunkte der Arbeit des fzs

Hintergrundinformationen zum Thema

Jahrgang: alle
...  2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Neues Alle
29.08.2014 > Für eine Wissenschaft und Kultur des Friedens -Zivilklausel-Zukunftskongress - Krieg, Rüstungsexporte, Rüstungsproduktion, und Rüstungsforschung stehen der sozialen und kulturellen Entfaltung humaner Entwicklungsmöglichkeiten entgegen. Daher kommt in der weltweit wachsenden Kriegsablehnung der Bevölkerung sowie in dem vielfältigen Widerstand von Friedenskräften gegen die Kriegspolitik der Nato-Staaten verstärkt zum Ausdruck, dass die Welt friedlich und zivil gestaltet werden muss, denn eine menschenwürdige und erfreuliche Entwicklung aller ist schon lange objektiv möglich. (Positionen)
29.08.2014 > Solidarität mit Josef-Für das Demonstrationsrecht und gegen Kriminalisierung antifaschistischen Engagements - Der fzs verurteilt das gegen das demokratische Grundrecht, friedlich zu demonstrieren, gerichtete Vorgehen der österreichischen Justiz, um ein Exempel gegenüber den antifaschistisch engagierten Studenten Josef S. zu statuieren. (Positionen)
28.08.2014 > Für eine Wissenschaft und Kultur des Friedens -Zivilklausel-Zukunftskongress - Krieg, Rüstungsexporte, Rüstungsproduktion, und Rüstungsforschung stehen der sozialen und kulturellen Entfaltung humaner Entwicklungsmöglichkeiten entgegen. Daher kommt in der weltweit wachsenden Kriegsablehnung der Bevölkerung sowie in dem vielfältigen Widerstand von Friedenskräften gegen die Kriegspolitik der Nato-Staaten verstärkt zum Ausdruck, dass die Welt friedlich und zivil gestaltet werden muss, denn eine menschenwürdige und erfreuliche Entwicklung aller ist schon lange objektiv möglich. (Positionen)
09.12.2013 > Zustände wie im Kaiserreich: 40 Jahre ohne Demokratie an bayerischen Hochschulen - Die Landes-ASten-Konferenz (LAK) Bayern und der freie zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) e.V. fordern die Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft (VS) in Bayern mit Satzungs- und Finanzautonomie, Beitragshoheit und politischem Mandat. Die Abschaffung der VS jährt sich dieses Jahr zum vierzigsten Mal. Seitdem ist Bayern das einzige Land ohne studentische Selbstverwaltung. (Presse)
13.08.2013 > Bundeshochschulgesetz - Zukunft mit Zukunft: Nachhaltige Ausgestaltung legislativer Prozesse - Der fzs fordert auf der 47. Mitgliederversammlung in Fulda die Reformierung des Hochschulrahmengesetzes zu einem Bundeshochschulgesetz. (Positionen)
31.05.2013 > Bündnis Forschungswende: "Deutlich mehr Partizipation und Transparenz in der Wissenschaftspolitik notwendig." - Berlin - Anlässlich der heutigen Tagung "Partizipation und Transparenz in der Wissenschafts- und Forschungspolitik" in Berlin legten verschiedene Verbände zum ersten Mal einen gemeinsamen Forderungskatalog an die Wissenschafts- und Forschungspolitik vor. (Presse)
31.05.2013 > Bündnis Forschungswende: "Deutlich mehr Partizipation und Transparenz in der Wissenschaftspolitik notwendig." - Berlin - Anlässlich der heutigen Tagung "Partizipation und Transparenz in der Wissenschafts- und Forschungspolitik" in Berlin legten verschiedene Verbände zum ersten Mal einen gemeinsamen Forderungskatalog an die Wissenschafts- und Forschungspolitik vor. (Presse)
24.05.2013 > Offener Brief an den Präsidenten der TU Berlin - "Viertelparität ist nicht rechtswidrig, sondern Voraussetzung für die demokratische Hochschule" - Offener Brief an den Präsidenten der TU Berlin Jörg Steinbach zur Absicht, die Grundordnung mit viertelparitätischer Besetzung nicht durch die Rechtsaufsicht der Hochschule (Papiere)
24.05.2013 > Offener Brief an den Präsidenten der TU Berlin - "Viertelparität ist nicht rechtswidrig, sondern Voraussetzung für die demokratische Hochschule" - Offener Brief an den Präsidenten der TU Berlin Jörg Steinbach zur Absicht, die Grundordnung mit viertelparitätischer Besetzung nicht durch die Rechtsaufsicht der Hochschule (Papiere)
23.05.2013 > "Falsch verbunden - fzs fordert Auflösung von studentischen Verbindungen" - Auf ihrem diesjährigen Burschentag hat die "Deutsche Burschenschaft" erneut über den sogenannten Ariernachweis diskutiert. Was wie ein Konzept aus düsteren Zeiten klingt, ist bei einigen Burschenschaften von heute immer noch aktuell. Mitglied werden soll nur, wer "deutsch" genug ist. (Presse)
17.05.2013 > Demokratie an Hochschulen: "unternehmerische Hochschule hat ausgedient - TU Berlin beschließt Viertelparität" - Berlin (fzs). Die TU Berlin hat in dieser Woche eine Grundordnung verabschiedet, bei der das Konzil, der erweiterte akademische Senat der Hochschule "viertelparitätisch" besetzt ist. (Presse)
24.01.2013 > Neues Internetportal hochschulwatch.de sammelt Beispiele fragwürdiger Verbindungen von Wirtschaft und Wissenschaft - Die tageszeitung, die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V. und der fzs (freier zusammenschluss von studentInnenschaften) haben heute das Projekt "Hochschulwatch. MachtWirtschaftUni" gestartet. (Presse)
18.01.2013 > Redebeitrag für die Demo "Bildung ist ein Grundrecht!" am 18.01.13 in Hannover - (Papiere)
18.10.2012 > Semester beginnt - Missstände enden nicht - globale Proteste angekündigt - Heute findet ein globaler Aktionstag zur Vorbereitung des "Global Education Strike" statt. (Presse)
25.09.2012 > Sachsens bildungspolitische Sackgasse - Solidaritätserklärung zur Unterstützung der Studierenden in Sachsen (Papiere)
09.09.2012 > Sächsische Regierungskoalition plant Studiengebühreneinführung und schwächt Studierendenschaft - Am Montag tagt in Sachsen der Wissenschaftsausschuss. Hier soll ein Antrag der Regierungsfraktionen beschlossen werden, der unter anderem die Einführung von Langzeitstudiengebühren und die Abschaffung der Pflichtmitgliedschaft in der Studierendenschaft vorsieht. Die Änderung des Hochschulgesetzes soll im Landtag offenbar noch vor dem Beginn der Vorlesungszeit im Oktober beschlossen werden. (Presse)
07.09.2012 > Alle reden vom Wetter. Wir jetzt auch: Politisches Mandat - In Baden-Württemberg werden sich bald die ersten Verfassten Studierendenschaften konstituieren. Johannes Wagner fasst in diesem Beitrag zusammen, wie der fzs die Studierenden vor Ort beim Aufbau ihrer Vertretungsstrukturen unterstützt. (News)
15.08.2012 > Einführung der Verfassten Studierendenschaft in Baden-Württemberg: Tandems bilden! - Der fzs führt in Zusammenarbeit mit der LAK BaWü ein TANDEM-Projekt durch, das BaWü-Studischaften und Nord-Studischaften synergetisch zusammenbringen soll. Dazu ist auch eure Mitarbeit gefragt! (News)
01.08.2012 > Die studentische Mitbestimmung muss nicht abgeschafft, sondern entfesselt werden. - Der fzs erteilt der aktuellen Forderung der Jungen Union, die studentische Selbstverwaltung und Mitbestimmung abzuschaffen, eine klare Absage. (Presse)
13.06.2012 > Offener Brief an die FU Berlin: Die Freie Universität wird zur Fabrik. - Offener Brief an das Präsidium und den akademischen Senat der Freien Universität Berlin betreffend verfassungswidriger Zwangsexmatrikulationen und Regelungen in der Rahmenordnung (News)
11.06.2012 > Neuntes festival contre le racisme in über 25 Städten - fzs erfreut über rege Beteiligung an dezentralem Festival - Heute beginnt der Hauptzeitraum für das neunte festival contre le racisme. (Presse)
09.06.2012 > Sichere Alternative statt unsichere Brücken - Beschlossen auf der 40. Mitgliederversammlung in Mainz. (Positionen)
09.06.2012 > Ausstieg aus dem Ausstieg vom Ausstieg - Atomkraftwerke abschalten! - Beschlossen auf der 40. Mitgliederversammlung in Mainz. (Positionen)
09.06.2012 > Solidarität mit Heidelberger Studierendenschaft - Beschlossen auf der 40. Mitgliederversammlung in Mainz. (Positionen)
09.06.2012 > Postitionspapier Militarisierung von Bildung und Forschung stoppen! - Beschlossen auf der 40. Mitgliederversammlung in Mainz. (Positionen)
09.06.2012 > Kooperationsverbot abschaffen! - In den letzten Semestern strömten mehr Studieninteressierte als je zuvor an die deutschen Hochschulen. Vorlesungen im Kinosaal und Massenklagen abgewiesener Studienbewerber*innen illustrieren die Einschränkung von Studienmöglichkeiten deutlicher denn je. Der fzs begrüßt Bestrebungen aus vielen politischen Lagern und Verbänden, das so genannte Kooperationsverbot abzuschaffen. Angesichts der immer prekärer werdenden Situationen an Hochschulen müssen Hindernisse in der Bildungsfinanzierung beseitigt werden. Trotz Stimmen aus allen im Bundestag vertretenen Parteien passiert in der angeblichen Bildungsrepublik Deutschland aber kaum etwas - stattdessen verschlechtert sich die Möglichkeit, überhaupt studieren zu können, von Jahr zu Jahr, und mehr noch, das Wunschstudienfach studieren zu können. (Positionen)
09.05.2012 > Keine Sparflamme für studentisches Engagement -- Einführung der Verfassten Studierendenschaften in BaWü konsequent durchführen! - Studentischer Dachverband fzs zur ersten Lesung des Verfasste-Studierendenschafts-Gesetzes (VerfStudG) in Baden-Württemberg: (Presse)
08.05.2012 > Kooperationsverbot - Zwei Wörter lösen nicht die grundsätzlichen Probleme - studentischer Dachverband fzs zur vorgeschlagenen Gesetzesänderung des §91 b von Bildungsministerin Schavan
Berlin: (fzs) Schon lange ist eine Gesetzesänderung im Gespräch, um das Kooperationsverbot im Bildungsbereich zu lockern. Jetzt hat Schavan den Änderungsvorschlag zum Gesetz vorgelegt. Danach soll der Bund künftig auch dauerhaft "Einrichtungen der Wissenschaft" an Hochschulen und nicht nur "Vorhaben" unterstützen können. Bisher war das nur um Rahmen befristeter Vorhaben, wie zum Beispiel durch den aktuellen Hochschulpakt möglich. (Presse)
24.04.2012 > Studierende weiterhin ohne Stimme? - Hippler neuer Präsident der Hochschulrektorenkonferenz  - Auf der heutigen Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) wurde Horst Hippler zum neuen HRK-Präsidenten gewählt. Er folgt auf die bisherige Präsidentin Margret Wintermantel, die sich nun ihrer neuen Aufgabe als Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) widmet. (Presse)
16.04.2012 > Stellungnahme zum studentischen Akkreditierungspool - Der fzs hat sich entschieden als Reaktion auf das letzte Vernetzungstreffen des studentischen Akkreditierungspools die Position des fzs zum studentischen Akkreditierungspools klärend dar zu legen: (Positionen)
08.03.2012 > Weltfrauentag: Danke für die warmen Worte - und jetzt handelt! - fzs fordert Gender-Quote für Wissenschaftler*innen am internationalen Frauentag (Presse)
01.02.2012 > Wichtiger Schritt auf dem Weg zum Bildungsraum Europa? Nur zum Teil! - Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) zur gestern verabschiedeten Kompromisslösung von Kulturminister*innen, Sozial- und Wirtschaftspartner*innen bezüglich des Deutschen Qualitätsrahmens (DQR). (Presse)
25.01.2012 > fzs fordert Bekenntnis zur Zivilklausel in Bremen und anderswo - Auf der heutigen Sitzung des akademischen Senats der Universität Bremen wird der Grundsatz der Universität, sich ausschließlich zivilen Inhalten zu widmen, in Frage gestellt. Die sogenannte Zivilklausel ist ein Bekenntnis zu zivilem Fortschritt und Hochschulen mit gesellschaftlicher Verantwortung. (Presse)
18.01.2012 > zentrales Zulassungsverfahren: Schluss mit schwarzem Peter und Ausflüchten - Pressemitteilung des studentischen Dachverbands fzs zum Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) anlässlich des heutigen Bundestagsfachgespräch: (Presse)
14.01.2012 > Newsletter des fzs - 01/2012 (Download Newsletter des fzs_Januar.pdf ca. 725 Kb) - Liebe Studierende, liebe Interessierte,

viel Spaß beim lesen der Januarausgabe des fzs-Newsletters. (Publikationen)
12.01.2012 > fzs zum unverhältnismäßigen Polizeieinsatz an der Uni Göttingen - Berlin. Am 10. Januar 2012 wurden bei einer Demonstration gegen eine Veranstaltung mit dem niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann an der Göttinger Universität mehrere Studierende verletzt. (Presse)
14.12.2011 > Seit wann legt die SPD keinen Wert mehr auf Mitbestimmung? - Zumindest erhält der fzs den Eindruck, wenn er einen Blick auf die aktuellsten Entwicklungen in Hamburg wirft. (Presse)
08.12.2011 > fzs fordert Kultusministerkonferenz zu einem offenen Dialog über den Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) auf - fzs (Berlin): Heute sollte ein von den Kultusminister*innen vorgesehenes Kompromissgespräch zwischen Ihnen und Gewerkschaften sowie Wirtschaftsverbänden stattfinden. Thema des Gesprächs sollten Einzelheiten zum DQR sein, der die verschiedenen Abschlüsse des Bildungssystems in Relation setzt. (Presse)
16.11.2011 > Morgen demonstrieren Zehntausende gegen den Bildungs-GAU - Am morgigen 17. November 2011 demonstrieren in über 40 Städten Zehntausende gegen die miserablen Bildungsbedingungen. Unter anderem finden Demonstrationen in Berlin, Bonn, Bremen, Cottbus, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Göttingen, Greifswald, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Köln, München, Stuttgart und Würzburg statt. (Presse)
15.11.2011 > Pressespiegel Bildungsproteste 2011 - : Hier sind die relevantesten Presseberichte der diesjährigen Bildungsproteste aufgelistet. Ergänzungen gerne an vorstand@fzs.de (News)
10.11.2011 > Sachzwang schlägt Grundgesetz - Berufswahlfreiheit verkommt zur Utopie - fzs zum Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster (Presse)
27.10.2011 > Alles ist gut?! - Bildungsministerin Schavan redet Krise einfach weg - fzs kritisiert Schönfärberei des BMBF und des HIS zur Absolvent*innensituation in den Bachelor-/Masterstudiengängen (Presse)
30.09.2011 > Urteil des VG Gelsenkirchen: "Grundrecht auf Studienplatz - Studierende müssen zugelassen werden" - Berlin (fzs) - In einem Urteil des Verfassungsgerichts Gelsenkirchen wurde am 28.09.2011 entschieden, dass Studienbewerber*innen, die seit sechs Jahren auf die Zulassung zu einem Studium warten, diese nun erhalten müssen. Diese Grundsatzentscheidung stellt wieder einmal klar, dass die momentane Zulassungspraxis an den Hochschulen verfassungswidrig ist. (Presse)
26.09.2011 > fzs: Exmatrikulations-Chaos setzt sich fort - Studierende fürchten Massenrauswürfe in verschiedenen Bundesländern - Berlin (fzs). Nachdem in den vergangenen Wochen Zwangsexmatrikulationen an der Universität zu Köln für Aufsehen sorgten, zeichnet sich nun ab, dass dieses Problem kein Einzelfall ist. In Niedersachsen forderte der Vizevorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag Dirk Toepffer, dass die Hochschulen Regelungen einführen, um Studierende aufgrund der Studiendauer zu exmatrikulieren. Für FDP-Wissenschaftspolitikerin Almuth von Below-Neufeldt könnte eine Regelung aus Bayern Vorbild sein, nach der Sanktionen schon nach 12 Semestern drohen. (Presse)
22.09.2011 > fzs: Initiative zu Bildungsprotesten im Herbst - zieht Euch warm an - Berlin (fzs) - Obwohl sich in den Bildungsprotesten der vergangen Jahre hunderttausende Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Lehrer*innen, Dozierende und Mitarbeitende für eine Verbesserung des Bildungssystems einsetzten, gab es keine maßgeblichen Verbesserungen. (Presse)
21.09.2011 > Quote für Wissenschaftler*innen angesichts realitätsfremder Bildungsministerin wichtiger denn je - Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) kritisiert die Aussage von Bildungsministerin Schavan zu der in Nordrhein-Westfalen angestrebten Quote in der Wissenschaft. Schavan äußerte sich abschätzig zur geplanten Frauenquote und konstatierte, dass die Hochschulen das schon von alleine angehen würden. (Presse)
13.09.2011 > fzs zur OECD-Studie: In unserer "Bildungsrepublik" leben auch Elvis Presley und der Weihnachtsmann - Berlin (fzs). Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften sieht sich durch den heute veröffentlichten "Bildung auf einen Blick"-Bericht der OECD in seiner Wahrnehmung bestätigt, dass das deutsche Bildungswesen nicht hinnehmbare Mängel aufweist. (Presse)
11.08.2011 > Für eine soziale Bildungspolitik weltweit - Studentischer Dachverband solidarisiert sich mit den Lernenden und Lehrenden in Chile (Presse)
27.06.2011 > Studentischer Dachverband fordert die zügige Einführung der Verfassten Student*innenschaft in Baden-Württemberg - Offener Brief an die Landesregierung stellt Forderungen an wiedereinzuführende Verfasste Student*innenschaft (Presse)
13.04.2011 > Studierende haben ein Recht auf einen freien Zugang zum Masterstudium - Gemeinsame Erklärung von: Juso-Hochschulgruppen, freier zusammenschluss von studentInnenschaften, CampusGrün, Linke.SDS, Liberale Hochschulgruppen und DGB-Jugend. (News)
28.03.2011 > Baden-Württemberg: Grün-Rot - Das Ende der Studiengebühren und der Beginn einer Verfassten Studierendenschaft? - Studentischer Dachverband fordert die schnelle Umsetzung der Wahlversprechen (Presse)
02.02.2011 > Für entfesselte Studierendenvertretungen in Baden-Württemberg - fzs begrüsst rot-grünen Antrag zur Wiedereinführung einer Verfassten Studierendenschaft (Presse)
27.09.2010 > Werkbank statt Hörsaal - Ein freiwilliger Tausch? - Studentischer Dachverband äußert sich zum steigenden Anteil von AbiturientInnen unter Auszubildenden (Presse)
17.09.2010 > fzs-Stellungnahme zur Novellierung in Mecklenburg-Vorpommern (Download Stellungnahme_mv_092010_hp.pdf ca. 66 Kb) - Stellungnahme des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften e.V. (fzs) zum Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Landeshochschulgesetzes und Gesetz zur Errichtung der Teilkörperschaft Universitätsmedizin Greifswald (News)
14.09.2010 > fzs-Stellungnahme zur Novellierung in Bayern (Download stellungnahme_bayern_14092010.pdf ca. 64 Kb) - Stellungnahme des freien zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs e.V.) zum Gesetz zur Änderung des Bayrischen Hochschulgesetzes vom 3. August 2010 (News)
08.08.2010 > Autonomiebedürfnisse der Wissenschaft - beschlossen von der 39. Mitgliederversammlung in Köln (Positionen)
25.02.2010 > Keine Studiengebühren für GaststudentInnen - Der studentische Dachverband wehrt sich gegen Pläne GaststudentInnen zur Kasse zu bitten (Presse)
20.01.2010 > Blockieren ist nicht kriminell, sondern notwendig! - Nach Hausdurchsuchungen in Dresden und Berlin: Blockieren ist nicht kriminell, sondern notwendig! (Presse)
13.01.2010 > Bundesministerium für Bildung und Forschung veröffentlicht angebliche Verbesserungen - Studentischer Dachverband enttäuscht von Bundesregierung (Presse)
12.12.2009 > Studiengebühren stoppen! Bildung muss öffentliches Gut sein! - Der studentische Dachverband der BRD solidarisiert sich mit dem DemonstrantInnen in der Schweiz (Presse)
10.12.2009 > Kultusminister nachsitzen! - Studentischer Dachverband fordert die Kultusminister zum Handeln auf (Presse)
24.11.2009 > Eine Stimme konferiert - 10 000 Stimmen demonstrierten - In Leipzig protestierten über 10.000 Menschen gegen die Hochschulrektorenkonferenz (Presse)
18.11.2009 > Bundesweite Großdemonstrationen und Besetzungen - Studentische Proteste weiten sich aus (Presse)
13.11.2009 > Stellungnahme zur Pressemitteilung der HRK - Stellungnahme zur Pressemitteilung der HRK-Präsidentin: Dialog statt Krawall (Presse)
13.11.2009 > StudentInnen aller Länder vereinigt Euch - Studentischer Dachverband ruft zur Solidarität mit den Protesten auf (Presse)
11.11.2009 > Forschungspolitik ökologisch und nachhaltig gestalten - Studentischer Dachverband fordert die Bundesregierung zum Umdenken auf (Presse)
04.11.2009 > Auf Bundesebene gegen Diskriminierung - Studentischer Dachverband fordert die Erweiterung des Artikel 3 Grundgesetz (Presse)
04.11.2009 > "KEINE Stimme ohne uns! - Für eine demokratische Bildungspolitik!" -
Am 24. November, 13 Uhr, findet eine Demonstration unter dem Motto: "KEINE Stimme ohne uns! - Für eine demokratische Bildungspolitik!" statt.

(News)
03.11.2009 > Bildung als gesamtstaatliche Aufgabe betrachten - Der studentische Dachverband beschließt klare Positionen zur aktuellen politischen Lage (Presse)
03.11.2009 > Bildung nicht gegen Soziales ausspielen - und umgekehrt! - Anforderungen an die Bundesregierung der 38. Mitgliederversammlung in Freiberg (Papiere)
02.11.2009 > Studierende aller Länder, vereinigt euch! - Solidaritätserklärung der Mitgliederversammlung des freien zusammenschluss von studentInnenschaften an die StudentInnen in Österreich (News)
12.09.2009 > Freie Meinung, Privatsphäre und Vertrauen werden zur Mangelware - Am 12. September findet die in Berlin die Demo "Freiheit statt Angst" statt (Presse)
02.07.2009 > Endlich abschalten - gegen Atommeiler in Neckarwestheim und überall - fzs ruft Studierende zur Teilnahme an Demonstration gegen Atomkraft auf (Presse)
12.06.2009 > Dachverband der Studierenden ruft zum Bildungsstreik 2009 auf - Nicht nur Studierende sind gefragt, sich in die bundesweiten Aktionen einzubringen (Presse)
04.04.2009 > 60 Jahre NATO - Kein Grund zum Feiern - Studentischer Dachverband fordert Abschaffung des Bündnisses (Presse)
04.03.2009 > Für entfesselte Studierendenvertretungen - fzs fordert starke studentische Interessenvertretung mit entsprechenden Kompetenzen (Presse)
01.03.2009 > Für eine entfesselte StudentInnenschaft - Beschluss der 36. Mitgliederversammlung in Bielefeld. (Positionen)
01.03.2009 > Aufruf zum Bildungsstreik 2009 - Beschluss der 36. Mitgliederversammlung in Bielefeld (Positionen)
12.11.2008 > Studierende in Sachsen demonstrieren für besseres Hochschulgesetz - Studentischer Dachverband solidarisiert sich mit Protesten und fordert einen Stop des Demokratieabbaus (Presse)
09.11.2008 > 70 Jahre sind noch nicht vergangen - Studentischer Dachverband gedenkt der Opfer der Novemberpogrome und ruft zu antifaschistischem Engagement auf. (Presse)
30.10.2008 > Massive Proteste gegen Bildungsreform in Italien - Regierung will 9 Milliarden Euro einsparen - Proteste und Streiks - Rechtsextreme Studierende verhaftet (News)
19.10.2008 > Kampagnenstart: Don't Discriminate - Gesinnungstest einstellen! - Studentischer Dachverband fordert Einlenken der nordrhein-westfälischen Landesregierung (Presse)
19.09.2008 > Kein Durchkommen für Rechtsextreme - fzs solidarisiert sich mit Protesten gegen rechten Anti-Islam-Kongress in Köln (Presse)
12.09.2008 > Papier für Bildungsgipfel ist fertig: Wenig Neues und Kompetenzstreit - Die Presseagentur dpa hat die Inhalte des geplanten Papiers zum Bildungsgipfel am 22. Oktober veröffentlicht. In den entscheidenden Punkten konnten sich die Länder nicht einigen. (News)
12.09.2008 > Aufklärung gegen Rechte Propaganda - Studentischer Dachverband unterstützt Fachtagung in Köln (Presse)
11.07.2008 > Breites Bündnis gegen Naziaufmarsch in Bonn - fzs unterstützt das Engagement gegen Rassismus und rechtsmotivierte Gewalt (Presse)
17.06.2008 > Starkes Bündnis gegen Bildungsnotstand in Nordrhein-Westfalen - Studentischer Dachverband unterstützt landesweite Demonstration in Nordrhein-Westfalen (Presse)
08.02.2008 > "Verbrecherische Humanexperimente": DFG hat ihre Geschichte aufgearbeitet - DFG: Vorauseilender Gehorsam, verbrecherische Humanexperimente (News)
11.09.2007 > BdWi: Gegen weitere Stellenkürzungen in der kritischen Wissenschaft! - WissenschaftlerInnen protestieren gegen Streichung der letzten Abendroth-Stelle am Marburger Institut für Politikwissenschaft. (News)
08.08.2007 > fzs solidarisiert sich mit den AutobahnprotestlerInnen - Student zu 1800 € Geldstrafe verurteilt (Presse)
23.07.2007 > Politische Vollstrecker statt verantwortliche Handelnde - Hochschulen unterdrücken Widerstand gegen Gebühren im Bildungssystem (Presse)
14.07.2007 > No quality assurance without independent representation of students - German student union expresses support and solidarity with our Romanian colleagues. (Presse)
03.07.2007 > "...von Anilin bis Zwangsarbeit" - Bundesfachschaftentagung Chemie: Broschüre zur Geschichte der IG Farben neuaufgelegt. (News)
18.06.2007 > Schallende Ohrfeige für Stiftungsuniversität - Gemeinsame Pressemitteilung der LandesAstenKonferenz Hessen (LAK Hessen) , des AStA der Uni Frankfurt und des freien zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) (Presse)
21.03.2007 > Abschaffung der Mehrgliedrigkeit im Schulsystem - fzs: Bericht des UN-Menschenrechtsinspektor zeigt bekannte Probleme auf. (Presse)
14.03.2007 > fzs begrüßt Urteil gegen Berufsverbot - Repression gegen antifaschistisches Engagement gerichtlich gestoppt. (Presse)
11.01.2007 > AussteigerInnenprojekt "Presence" vor dem Start - Der StudentInnenrat der Universität Leipzig hat ein AussteigerInnenprojekt für VerbindungsstudentInnen, ihr soziales Umfeld und andere betroffene StudentInnen eingerichtet. (News)
17.11.2006 > fzs begeht International Students Day - 17. November Tag der Demokratie und studentischen Widerstand gegen Diktaturen. (Presse)
26.10.2006 > fzs kritisiert Hochschulfreiheitsgesetz in NRW / Studentische Proteste - Berlin (fzs) - Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) kritisierte heute erneut die nordrhein-westfälischen Pläne zur Neugestaltung des Hochschulrechts. (Presse)
31.08.2006 > Studierende können Kosten für Erststudium absetzen - Nach einem Beschluß des Bundesfinanzhofs sind die Gebühren Werbungskosten. (News)
27.08.2006 > Hessen und NRW bei Bildung hinten - Das wirtschaftlich starke Land Hessen ist eine Bildungskatastrophe, Sachsen verdrängt Bayern vom Spitzenplatz. (News)
26.08.2006 > CDU warnt vor muslimischen Studierenden - Aus Angst vor einer "Wanderungsbewegung potentieller Terroristen" will man muslimische Studierende noch stärker kontrollieren. (News)
25.08.2006 > Rheinland-Pfalz: Ansturm bleibt bisher aus - Die Hochschulen in RLP führen trotzdem in vielen Fächern einen NC ein (News)
22.08.2006 > Hochschulgesetz-Entwurf in Schleswig-Holstein - Rektoren, Profs und ASten halten den Entwurf für inakzeptabel (News)
22.08.2006 > Brandanschläge in Bielefeld - Eskalation in Bielefeld: Privatwagen des Rektors angezündet (News)
20.08.2006 > Profs benoten?! - Die Webseite meinprof.de im Kreuzfeuer der Datenschützer (News)
17.08.2006 > Bezahltes Demonstrieren - Die Marketing-Agentur der Uni Wuppertal bezahlt Studierenden 7,50 Euro die Stunde um für den "Tag der Forschung" zu "demonstrieren". (News)
15.08.2006 > Jedes fünfte Kind in NRW lebt in Armut - Paritätischer Wohlfahrtsverband, Arbeiterwohlfahrt und Kinderschutzbund NRW prangern Hartz IV und Agenda 2010 an. (News)
15.08.2006 > BDA fordert höhere Studiengebühren für kostenlose "Kitas" - "Kostengünstig und mit wenig Aufwand" für die Unternehmen will der Bund der Arbeitgeber (BDA) Kinder schon mit drei Jahren "einschulen". (News)
27.07.2006 > Tricks mit den Statistiken - Dieser Tage geistern verschiedenste Meldungen durch die Presse, die den GebührengegnerInnen den Wind aus den Segeln nehmen sollen. Hier zwei Beispiele. (News)
26.07.2006 > Studiengebühren nur Ideologieprodukt - Ein Wirtschaftsrechtler hat sich in einer umfassenden Studie mit den Auswirkungen von Studiengebühren beschäftigt (News)
22.07.2006 > Proteste in Frankreich, Dänemark, Griechenland, Deutschland und nun auch Ungarn - In mehreren europäischen Ländern finden derzeit Proteste gegen unsoziale Kürzungen statt, erster Erfolg in Griechenland (News)
22.07.2006 > Frankfurter Polizei verbreitet Falschmeldung zu Spontandemo - Polizei und etablierte Politiker versuchen weiterhin die studientsichen Proteste zu kriminalisieren und ihnen so die gesellschaftliche Zustimmung zu entziehen (News)
22.07.2006 > Rheinland-Pfalz: SPD knickt ein - Als erstes SPD-regiertes Bundesland will nun auch Rheinland-Pfalz Studiengebühren einführen - zunächst für Zugereiste (News)
19.07.2006 > Massive Repressionen beim G8-Gipfel in St. Petersburg - Einreiseverbote, Abschiebungen, Schnelltribunale, Knüppel und Schläge sind nur einige Variationen der russischen Repression (News)
16.07.2006 > Massenverhaftung bei Reclaim The Streets in Hamburg - Nachdem im Rahmen des Global Action Days das Schanzenviertel "reclaimt" wurde, wurden knapp 100 der TeilnehmerInnen eingekesselt und in Gewahrsam bzw. festgenommen (News)
16.07.2006 > Update: Bielefelder Studenten in St. Petersburg grundlos verhaftet - Bielefelder Studenten als Journalisten unter fadenscheinigen Gründen im Rahmen des G8 verhaftet. Unterschriftenkampagne zur Freilassung. (News)
12.07.2006 > Solidaritätserklärung mit BesetzerInnen des Tübinger Schlosses - Seit mehreren Tagen halten Tübinger StudentInnen das Schloss Hohentübingen besetzt. Sie fordern unter anderem ein gebührenfreies Studium und die Einführung der Verfassten Studierendenschaften in Baden-Württemberg. (Papiere)
10.07.2006 > AStA verklagt hessische Landesregierung - Der Hessische Staatsgerichtshof soll das eingeleitete Gesetzgebungsverfahren zur Einführung von Studiengebühren als "ein auf Verfassungsbruch gerichtetes Unternehmen" unverzüglich beenden. (News)
09.07.2006 > 231 Festnahmen bei Demo in Frankfurt - Im Anschluss an die Frankfurter Demo am 6.7. wurden 231 Studis festgenommen - anschließend Soli-Blockaden (News)
01.07.2006 > Hilfe zur Organisation von Protesten und Demonstrationen - Links zur Demovorbereitung und Rechtshilfe. (News)
23.06.2006 > Informationen der Rechtshilfe Düsseldorf - Düsseldorfer Studierendendemonstration am 21. Juni: Mindestens 74 Personalienfeststellungen. (News)
22.06.2006 > Frankfurt: Massives Polizeiaufgebot stürmt Studierendenparty - 47 Studis festgenommen - Die hessische Polizei hat sich am frühen Morgen des 22.06.2006 unter Umgehung des Hausrechtes des AStA und der MieterInnen gewaltsam Zutritt zum Studierendenhaus der Studierendenschaft der J.W. Goethe-Universität Frankfurt verschafft. (News)
19.06.2006 > Kontroverse um Helmut Schmidt in Marburg - Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt soll die Ehrendoktorwürde an der Universität Marburg erhalten. Prof. Dr. Frank Deppe lehnt das Vorhaben ab. Wir dokumentieren die Begründung von Prof. Deppe. (News)
18.06.2006 > Bundesweit Großdemonstrationen geplant - Am 21.6. Großdemo in Düsseldorf, am 28.6. bundesweite Großdemos in Hamburg und Wiesbaden. Und am 6.7 Großdemo in Frankfurt. Außerdem Aktionswochen und mehr. (News)
18.06.2006 > Gorbatschow solidarisiert sich mit Studi-Protesten - Der Friedensnobelpreisträger und ehemalige Präsident der Sowjetunion Michail Gorbatschow hat sich während seine Hessen-Besuches gegen Studiengebühren ausgesprochen. (News)
09.06.2006 > Studenten schlagen Polizisten - Bei einem spontanen Fussballspiel während einer Protestaktion der FH Frankfurt konnte sich die studentische Auswahl gegen die Polizisten durchsetzen. Wie üblich herrscht Uneinigkeit über den genauen Hergang. (News)
07.06.2006 > Massenfestnahmen bei SchülerInnen-Demos in Chile - Nachdem Verhandlungen zwischen Regierung und SchülerInnenvertreternInnen in der vergangenen Woche gescheitert waren, gingen in Santiago mehr als eine Millionen Menschen auf die Strasse. (News)
05.06.2006 > Auch bei Hamburger Gleisbesetzung übermäßige Polizeigewalt? - Es kursieren mal wieder zwei Versionen der gleichen Geschichte: Studierende sprechen von brutalen Attacken, die Polizei besonnenem Handeln. (News)
04.06.2006 > Wochenrückblick: Bundesweite Proteste - In der vergangenen Woche hat es in etlichen bundesdeutschen Städten Proteste gegen Studiengebühren gegeben - mit insgesamt weit über 10.000 TeilnehmerInnen. Hier der Versuch einer Übersicht. (News)
01.06.2006 > Freispruch in Sachen "Deportation Class"-Online-Demo - Am 20. Juni 2001 fand die erste Online-Demo Deutschlands statt: Durch massenhaften Besuch der Lufthansa-Homepage sollte die Seite lahmgelegt werden. Ein Aktivist wurde wegen Nötigung angeklagt und in erster Instanz verurteilt. (News)
26.05.2006 > Bundesweites festival contre le racisme startet am Montag - An 16 Hochschulstandorten im gesamten Bundesgebiet beteiligen sich Studierendenvertretungen am dritten festival contre le racisme des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften (fzs) und des Bundesverbandes ausländischer Studierender (BAS). (Presse)
25.05.2006 > Hessen: Auseinandersetzungen verschärfen sich - In Hessen gingen am Mittwoch bis zu 10.000 Studierende auf die Strassen. Sie blockierten Autobahnen und Bahngleise, die Polizei setzte Schlagstöcke, Pfefferspray und Wasserwerfer ein. Ein Student wurde schwer verletzt, da die Polizei den Bahnverkehr nicht unterbrach. (News)
25.05.2006 > Köln: Katz und Maus mit Senatoren - Trotz Geheimhaltung und über den Campus verteilte Treffpunkte konnte die Senatssitzung in Köln am Mittwoch massiv behindert werden. (News)
23.05.2006 > fzs begrüßt Urteil zur Rasterfahndung - Der fzs begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Rasterfahndung. Das Gericht hatte einem marrokanischen Studenten Recht gegeben, der sich gegen den Eingriff in seine Grundrechte gewehrt hatte. (Presse)
17.05.2006 > 10.000 demonstrieren in Düsseldorf - Studierende, SchülerInnen, Uni-Beschäftigte und WissenschaftlerInnen haben gemeinsam demonstriert: "Wir lassen uns nicht gegeneinander ausspielen." (News)
08.05.2006 > Uni Leipzig plant Kameras in Hörsälen - Zusätzlich den rund 80 Kameras in Eingangs- und Außenbereichen sollen nun in den Hörsälen Kameras installiert werden. Studierende protestieren. (News)
05.05.2006 > Senatssitzung verhindert - In Köln haben ca. 3000 Studierende am Mittwoch die Senatssitzung verhindert und dadurch den Beschluss über die Einführung von Studiengebühren verschoben. (News)
02.05.2006 > Zur Situation in Belarus - Monika Knoche, MdB (Linkspartei.PDS) hatte anlässlich der Aussprache zur Situation in Belarus die "Instrumentalisierung" von Menschenrechten durch die weiteren Fraktionen des Bundestages angegriffen. Wir haben in einem offenen Brief ein klares Bekenntnis zur uneingeschränkten Einforderung von Menschenrechten verlangt. (Papiere)
13.04.2006 > Studierende und Uni-Beschäftigte protestieren gemeinsam in Bochum - In Bochum rufen Studierende und Hochschulbeschäftigte gemeinsam zu einer Demo gegen Studiengebühren, Arbeitszeitverlängerung und Sozialabbau, sowie für soziale und demokratische Hochschulen auf. (News)
06.04.2006 > AStA gegen Abschiebung - Der AStA der FH Düsseldorf macht eine dringende Brief- bzw. Fax-Aktion gegen die morgige Abschiebung eines marokkanischen Mit-Studenten. Hier gibt’s Infos und Vordrucke. (News)
23.03.2006 >
Tatsiana Khoma§[en]§[fr]
Belarussische Studierendenvertreterin im Knast - fzs verurteilt Repressionen der belarussischen Sicherheitskräfte gegen die RegimekritikerInnen und lanciert eine Protestkampagen an Hochschulen. (Presse)
22.03.2006 > Solidaritätserklärung mit den Inhaftierten in Belarus - Der fzs erklärt sich solidarisch mit den inhaftierten DemonstrantInnen in Belarus , fordert deren Freilassung und ruft die Politik auf, auf die Einhaltung der Menschenrechte in Belarus zu drängen. (Papiere)
22.03.2006 >
Tatsiana Khoma§[en]§[fr]
DemonstrantInnen in Belarus inhaftiert - Bei den Demonstrationen gegen die "Präsidentschaftswahlen" in Belarus sind zahlreiche DemonstrantInnen zu Haftstrafen verurteilt worden, darunter auch Tatsiana Khoma vom europäischen studentischen Dachverband ESIB. Aktuelle Infos gibt es hier; Soli-Aktionen sind in Vorbereitung. (News)
21.03.2006 > Hintergrund: Wahlmanipulation - Informationen zum Bericht der WahlbeobachterInnen zu den Präsidentschaftswahlen in Belarus. (Papiere)
07.03.2006 > Weg mit den Berufsverboten! - fzs fordert Abschaffung von antidemokratischen Mitteln aus Zeiten des Kalten Kriegs. (Presse)
05.03.2006 > Gegen die Wiederbelebung der Berufsverbote! - Die 29. Mitgliederversammlung des fzs wendet sich entschieden gegen das Berufsverbot, das gegen einen Heidelberger Lehrer verhängt wurde und fordert die Abschaffung aller rechtlichen Grundlagen, die Berufsverbote ermöglichen. (Positionen)
06.10.2005 > Frauenmorde in Mexiko - Aufruf des Ökumenischen Büro - Hier der Aufruf Ökumenischen Büros für Frieden und Gerechtigkeit (Presse)
27.08.2005 > Für den Einsatz freier Software! - Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften spricht sich für den Einsatz freier, d.h. ohne Einschränkungen nutzbarer, quelloffener, kopierbarer und veränderbarer Software in allen öffentlichen Bereichen, insbesondere an Schulen und Hochschulen und in Behörden aus. (Positionen)
27.08.2005 > Informationsfreiheit - Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften spricht sich für eine weitestgehende Informationsfreiheit aus. (Positionen)
03.06.2005 > Erfolgreiche Demonstrationen für eine freie Bildung - Weit über zehntausend Studierende haben heute in fünf Städten für eine freie Bildung demonstriert. (Presse)
03.02.2005 > Erfolgreicher Protestauftakt - Berlin: Rund 30.000 Menschen haben heute in Berlin, Mannheim, Leipzig, Essen und Hamburg gegen die Einführung von Studiengebühren und für studentische Mitbestimmungsrechte demonstriert. (Presse)
30.01.2005 > Rechtsextreme auch an Hochschulen aktiv - Anlässlich des erst 1996 eingeführten Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus weist der fzs auf gegenwärtige rassistische, antisemitische und rechtsextreme Tendenzen an deutschen Hochschulen hin. (Presse)
26.01.2005 > fzs: Jetzt wird es politisch! - Die Würfel sind gefallen (Presse)
25.01.2005 > fzs: "Studieren bleibt gebührenfrei!" - BERLIN: Der bundesweite Studierendendachverband fzs bleibt unabhängig von der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts bei seiner Ablehnung von Studiengebühren egal in welcher Form. (Presse)
23.01.2005 > Kein Spiel mit Bildung - ABS, fzs und PM-Bündnis: "Bundesweite Regelungen sind notwendig" (Presse)
22.12.2004 > Studentische Wahlbeobachter aus Deutschland in der Ukraine - Europäischer studentischer Dachverband offiziell für Wahlbeobachtung in der Ukraine registriert (Presse)
14.12.2004 > Ukraine-Infos für Studierendenschaften - (Bericht von Eleni Andrianopulu) (News)
13.12.2004 > Einigung in die falsche Richtung - Studierende schreiben offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages
Forderung nach einem "Bildungssystem, bei dem die Herstellung sozialer Gerechtigkeit mehr als nur eine Floskel ist." (Presse)
03.12.2004 > "Eine bodenlose Frechheit" - Der fzs kritisiert Äußerungen zur Verfassten Studierendenschaft von Wiland Niekisch (CDU). (Presse)
01.12.2004 > Wer bietet mehr? - Demokratieversteigerung in Hessen geht in die zweite Runde (Presse)
22.11.2004 > Mehrere Tausend protestierten gegen Studiengebühren und für die Verfasste Studierendenschaft - Demonstration in Düsseldorf am 20.11.2004 (Presse)
18.11.2004 > Richtermund tut Wahrheit kund - Diskussionspapier zum anstehenden Urteil des Bundesverfassungsgericht über die verfassungsmäßigkeit der 6. HRG-Novelle. (Papiere)
17.10.2004 > Einsatz für Wissenschaftsfreiheit der LehramtsstudentInnen - Seit Anfang des Jahres 2004 wird dem Heidelberger Realschullehrer Michael Csaszkóczy aus politischen Gründen die Einstellung in den Schuldienst des Landes Baden-Württemberg verweigert. (Presse)
02.09.2004 > Aufruf zum 20. Juli - Untenstehend findet ihr einen Aufruf zum 20. Juli, der von Peter Gingold und seiner Tochter Alice Czyborra initiiert wurde und der sowohl von zahlreichen Einzelpersonen als auch von Organisationen unterstützt wird. (Presse)
08.08.2004 > Falsch verbunden - Spätestens bei der Einschreibung geraten Studenten und in weitaus geringerem Maße auch Studentinnen in das Visier von Verbindungen auf der Suche nach Nachwuchs. (News)
14.07.2004 > Protest gegen Menschenrechtsverletzungen in Weißrussland - Studierende starten Online-Petition im Vorfeld der Parlamentswahlen (Presse)
28.06.2004 > Hochschulpräsidenten versus Demokratie - Studierende fordern mehr Mitbestimmung (Presse)
09.06.2004 > Positive Resonanz auf Kritik an Burschenschaften - Gewerkschaften und Studierendenvertretung fanden Gehör (Presse)
05.06.2004 > Tagung zu (R)echten Eliten - Männerbünde, studentische Verbindungen und antiegalitäres Denken in Hochschule und Gesellschaft, Samstag - 3. Juli 2004, 10 - 18.30 Uhr Marburg - Hörsaalgebäude - Biegenstraße (News)
28.05.2004 > Gewerkschaften und Studierendenvertretung kritisieren Deutsche Burschenschaft (DB) - Zeitung zum Download

Gemeinsam bezogen heute der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die IG Metall und der bundesweite Dachverband der Studierendenvertretungen freier zusammenschluss von studierendenschaften (fzs) Stellung gegen die "Deutsche Burschenschaft" und deren Burschentag in Eisenach. (Presse)
27.05.2004 > Burschentag in Eisenach - "Falsch verbunden. Burschenschaften im Zeichen der Wartburg" (Presse)
14.04.2004 > Perspektivenkongress - Alles TINA - oder was?! Perspektivenkongress diskutiert "Alternativen, für die es sich zu streiten lohnt" (Presse)
12.03.2004 > "Eine bodenlose Frechheit" - Der fzs kritisiert Äußerungen zur Verfassten Studierendenschaft von Wiland Niekisch (CDU). (Presse)
31.12.2003 > Pro-demokratische Studierendenproteste in Iran - Im Juni 2003 begannen die seit 1999 schwersten Unruhen in Iran. Studierende in Teheran protestierten zunächst gegen die drohende Einführung von Studiengebühren, doch bald weiteten sich die Forderungen aus: Auf zahlreichen Demonstrationen, denen sich auch ArbeiterInnen angeschlossen hatten, wurde endlich Demokratie für Iran gefordert. (News)
30.12.2003 > 250 iranische Flüchtlinge besetzen Brüsseler Unis - (News)
30.12.2003 > Iran-Links und Bibliographie - (News)
30.12.2003 > Iran verbittet sich Erdbebenhilfe aus Israel - Dass die iranische Regierung nachder Erdbebenkatastrophe auch Unterstützung von den USA akzeptierte, wurde vielfach als Zeichen der Öffnung gewertet. Wenig Beachtung fand hingegen der Umstand, dass die "Islamische Republik" gleichzeitig Hilfsangebote aus Israel explizit ablehnte. (News)
30.12.2003 > Charter 2003 der iranischen Opposition - Die Erklärung der Vereinigungsinitiative der iranischen Opposition Charter 2003 in deutscher Übersetzung (News)
10.12.2003 > Nürnberg und seine bummelnde "Elite" - Der folgende Text von Jan Rohlfs erläutert den Hintergrund zum Thomasbummel und stellt die in diesem Jahr geplanten Aktivitäten vor. (News)
07.10.2003 > Männerbünde - Männerbande - In der letztjährigen Februarausgabe des Bonner Uni-Magazins "Akut" klagte ein ehemaliges Mitglied einer vergleichsweise liberalen Verbindung (die auch Frauen aufnimmt), wegen seiner offen gelebten Homosexualität aus seinem Bund gedrängt worden zu sein. (News)
17.08.2003 > Resolution zu den StudentInnenprotesten im Iran - Der fzs erklärt sich solidarisch mit den protestierenden StudentInnen im Iran. Der Kampf um Demokratie, Menschenrechte und individuelle Freiheit verdient die Unterstützung der StudentInnenschaften in Deutschland. (Positionen)
23.06.2003 > Demo gegen Burschenschaften in Gießen - Gegen das Stiftungsfest der Burschenschaft Dresdensia-Rugia Gießen gibt es am 28.06. um 12:00 Uhr eine Demonstration. (Presse)
06.06.2003 > AStA FU Berlin: Burschenschaft plant Aktivitäten zum 17. Juni - Die Berliner Burschenschaft Gothia plant zum Jahrestag des ArbeiterInnenaufstandes in der DDR 1953 eine Veranstaltung. Dazu gibt es Gegenaktivitäten. Wir dokumentieren die Pressemitteilung des AStA der Freien Universität Berlin. (Presse)
02.06.2003 > Klage gegen verbindungskritische Seiten auf nadir.org zurückgewiesen! - Mit Beschluss des Langerichts Berlin ist die Klage des ehemaligen JN-Mitglieds und Landsmannschafters Jost B. gegen das linke Internetportal nadir.org zurückgewiesen. (Presse)
04.04.2003 > Aufruf: fzs-Kampagne zum 70. Jahrestag der NS-Bücherverbrennungen - Aufruf und Infos zur Kampagne des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften (fzs) zum 70. Jahrestag der nationalsozialistischen Bücherverbrennungen (Presse)
22.12.2002 > Politikwissenschaft oder Propaganda: Der Fall Hans-Helmuth Knütter - Was der Bonner Politologieprofessor Knütter treibt, hat kaum noch etwas mit Wissenschaft zu tun und immer mehr mit ultrarechter Propaganda. (Berichte)
03.12.2002 > Studierendenproteste gegen Verbindungstreffen in Nürnberg - fzs erstattet Anzeige gegen gewaltbereite Verbindungsstudenten
Unterstützt von Studierendenvertretungen. (Presse)
02.12.2002 > Wir haben kein Vertrauen zum Verfassungsschutz - Studentischer Dachverband versichert dem AStA der Hannoveraner Uni seine volle Unterstützung und hält dessen Vorwürfe für glaubhaft (Presse)
02.11.2002 > Gegen Denunziationspflicht - Die Mitgliederversammlung des fzs fordert die Studierendenvertretungen in der BRD auf, sich der rassistischen Gesetzgebung bzgl. der Meldepflicht öffentlicher Stellen zu widersetzen. (Positionen)
02.11.2002 > Solidarität mit der StudentInnenschaft der Uni Hannover: Position beziehen gegen Geheimdienste - Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften verurteilt die Bespitzelung einer StudentInnenschaft auf das Schärfste und setzt sich ein für die Auflösung aller geheimdienstlichen Einrichtungen, insbesondere der deutschen Bundes- und Landesämter für Verfassungsschutz. (Positionen)
19.05.2000 > Erstes Internationales Studentisches "Encuentro" - Der fzs unterstützt die folgende Abschlußerklärung des Ersten Internationalen Studentischen "Encuentro" gegen Neoliberalismus und in Verteidigung von freier, kostenloser und öffentlicher Bildung vom 20.-24. April 2000 in Mexico. (Positionen)
19.05.2000 > Protest gegen das Nichterteilen von Visa an nigerianische Studenten - Der freie zusammenschluß von studentInnenschaften fzs hatte im April zwei nigerianische Studenten zu seiner Mitgliederversammlung vom 18.-21. Mai 00 in Karlsruhe eingeladen. (Positionen)
25.11.1999 > Diese Zukunft macht keinen Spaß!!! - Die Expo 2000 in Hannover, die sich vom 1.6.-31.10.2000 zieht, ist das erste derartige Projekt in Deutschland. (Positionen)
10.11.1999 > StudentInnenstreik in Mexiko - gegen Gebühren und Neoliberalismus - Seit mittlerweile über 6 Monaten streiken die StudentInnen der UNAM in Mexiko Stadt, mit über 250.000 StudentInnen die größte Universität Mexikos und auch des gesamten lateinamerikanischen Kontinents. (Positionen)
16.05.1998 > Solidaritätserklärung zu den von der Abschiebung bedrohten Nigerianern in Hannover - (Positionen)
30.11.1997 > Appell: Stilllegung Mühlheim- Kärlich - Wir fordern die Bundesregierung und die Regierung von Rheinland- Pfalz auf, das stillgelegte Atomkraftwerk Mühlheim- Kärlich nicht wieder in Betrieb zu nehmen. (Positionen)
28.05.1997 > Staatliche Repression - Der fzs unterstützt folgende Erklärung des AStAs der Freien Universität Berlin: Erklärung zum 2. Juni 1967/1997 (Positionen)
28.05.1997 > Wissen durch Professors Gnaden - Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit NS-Vergangenheit für ASten und Fachschaften verboten (Positionen)
16.11.1996 > fzs unterstützt AStA Uni Münster - Der AStA der Uni Münster wurde in drei Beschlüssen des OVG zu Ordnungsgeldern in Höhe von insgesamt DM 3500,- verurteilt. (Positionen)
28.05.1996 > Politik von Bund und Ländern ist anti-gesellschaftlich, undemokratisch und perspektivlos - Die fünfte Mitgliederversammlung des fzs beschließt folgende Diskussionsgrundlage: (Positionen)
17.11.1995 > Keine Repressionen gegen KurdInnen in Deutschland! - 1. Im Hinblick auf die gegenwärtig betriebene Diffamierungskampagne der deutschen Regierung als auch der Medien gegen kurdische Belange und die Kriminalisierung der kurdischen Kultur (Positionen)
17.11.1995 > Für studentische Selbstbestimmung - 1. Der fzs begrüßt ausdrücklich die Gründung von unabhängigen, selbstbestimmten Parallelstrukturen innerhalb StudentInnenschaften Bayerns und Baden-Württembergs als Alternative zu den restriktiven Hochschulgesetzen in diesen Ländern. (Positionen)
24.05.1995 > Bundesweiter Demonstrations- und Aktionstag am 13. Mai 1995 in Hannover - Die Zeit ist einfach reif ... ... die Stillegung aller Atomanlagen, den Ausstieg aus der Atomenergie und Energiewende jetzt endlich durchsetzen! (Positionen)
24.05.1995 > Bundesweiter Demonstrations- und Aktionstag am 13. Mai 1995 in Hannover - Die Zeit ist einfach reif ... ... die Stillegung aller Atomanlagen, den Ausstieg aus der Atomenergie und Energiewende jetzt endlich durchsetzen! (Positionen)
24.05.1995 > Für das Demonstrationsrecht - Am 21.06.90 besetzten 14 Menschen den Bohrturm der atomaren Endlagererkundungsstätte in Gorleben. (Positionen)
01.05.1995 > Gegen die Demontage der Studierendenvertretungen in Bayern - Die fzs-Mitgliederversammlung wendet sich gegen die in Bayern betriebene Demontage von studentischen Selbstvertretungsstrukturen. (Positionen)
01.05.1995 > Für eine Demokratisierung der Hochschulen - Derzeitige Gruppenhochschule verhindert gleichberechtigte Beteiligung, Beschluss der 3. Mitgliederversammlung. (Positionen)
01.05.1995 > Für die Gleichberechtigung aller Hochschulmitglieder - Der fzs setzt sich dafür ein, allen Mitgliedern einer Hochschule gleiche Beteiligungsrechte einzuräumen. Das Festhalten am Konzept der Gruppenhochschule ist überholt. (Positionen)
01.05.1995 > Der DAAD muß sich ändern! - Am 21. Juni findet die diesjährige Mitgliedsversammlung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) statt. Ein Schwerpunkt dieser MV werden die Wahlen zum Vorstand und zum Kuratorium sein. (Positionen)
01.05.1994 > Unterstützung von VS-Initiativen - Die Mitglieder des fzs bekräftigen ihre Forderung nach einer Verfaßten StudentInnenschaft (siehe Satzung) in Baden-Württemberg und Bayern. (Positionen)
nach oben | seite drucken | seite versenden | impressum