fzs - freier zusammenschluss von studentInnenschaften
aktuelles |  presse |  newsletter |  kontakt |  suche |  intern |  english
aktuelles
über uns
gremien
geschäftsstelle
arbeitsprogramm
hintergrund
positionen
mitglieder
mitmachen
themen
termine
kampagne
service
Banner: Zukunftskongress
Banner: esu
Banner: festival contre le racisme
Banner: ABS - Aktionsbündnis gegen Studiengebühren
Banner: bündnis für politik- und meinungsfreiheit
Banner: Aktionstage *gesellschaft macht geschlecht*
Banner: fzs
über uns

2.5. Ausschuss Studienreform

Der  ASR wird sich in der nächsten Amtszeit mit für den ausschussspezifischen Themen für ein Bundeshochschulgesetz wie Akkreditierung, Anerkennung, Mobilität und  Zulassungshürden auseinandersetzen. Zum Thema Akkredditierung wird er  sich mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zur Akkreditierung und der Fachlichkeit von Akkreditierung beschäftigen.


Die Positionierung zum Thema der ECTS muss weiterverfolgt werden. Die Werkzeuge aus dem ECTS Usersguide werden aus Sicht der Studierenden neu bewertet.


Außerdem wird sich der Ausschuss der Erarbeitung einer Kampagne zu ECTS-Punkten annehmen und dem Problem, dass es häufig nur noch um das Sammeln von Punkten, statt um die Belegung der Module nach fachlichen Interessen, geht. Hierfür soll vorallem in der Hochschulöffentlichkeit Bewusstsein geschaffen werden.


In der nächsten Amtszeit wird das Thema Automatische Anerkennung weiter begleitet werden.


Zudem möchte der Ausschuss Studienreform die Planung und Durchführung einer Bologna-Konferenz” anregen und unterstützend begleiten. Diese soll in den Juni ’14 terminiert sein.


Die Forderung nach einer Studierendenzentrierten Lernumgebung wird inhaltlich untermauert werden. Sowohl Studiengangsgestallter*innen, Studierenden allgemein und der Öffentlichkeit soll nahegelegt werden, wie das Ziel der Studierendenzentrierung erreicht werden kann.


Die Wahrnehmung der Studierenden des Bachelors vor Allem in Hinblick auf Wissenschaftlichkeit und Employability wird vom Ausschuss repräsentativ untersucht werden.


Prüfungen sind ein zentraler Bestandteil des aktuellen Bildes eines Studiums. Im Blick auf Prüfungen diskutiert der Ausschuss schwerpunktmäßig Kompetenzorientierung, ”gleichmäßige” Prüfungsbelastung und Studienleistungen/ Prüfungsvorleistungen. Außerdem wird der Ausschuss die Frage der Sinnhaftigkeit von Prüfungen beleuchten. Der Ausschuss wird die Frage einer  Masterplatzgarantie verstärkt behandeln.


> Weiter zu Kapitel 2.6. Verfasste Student*innenschaft / Politisches Mandat

Personen:
>Erik Marquardt
Ausschüsse:
>Studienreform

nach oben | seite drucken | seite versenden | impressum