3.1. Frauen und Genderpolitik

Seminare

In dieser Amtszeit ist ein Seminar zu Frauen* in der Student*innenvertretung in Zusammenarbeit mit VSPM geplant. Darüberhinaus wird der Ausschuss ein Seminar zu „Wa(h)re Liebe – Sie nennen es Liebe, wir nennen es Arbeit!“ veranstalten. Auch ist ein Vernetzungstreffen der Frauen-, Queer- und Genderreferate geplant. Daneben wird sich der Ausschuss an der Sommerschule und dem Winterkongress beteiligen und ein Seminar ausschließlich für Frauen* ausrichten. Überdies hinaus organisiert der Ausschuss zusammen mit der Koordnierungsstelle für *gesellschaft macht geschlecht* die Vor- und Nachbereitungstreffen.

Verbandsinterne Arbeit

Ein wichtiges Ziel ist die verbandsinterne Wirkung. Neben der weiteren Etablierung des Genderwatch-Tools ist die Zusammenarbeit mit den Antidiskriminierungsbeauftragten ein Mittel die Mitgliederversammlung diskriminierungsfreier zu gestalten und männlich- dominantes Verhalten zu verhindern. Dazu gehört auch ein klares Parteiergreifen für Arbeitsergebnisse der Frauen*- und Queerplena, damit diese ihre Wirkung entfalten können.

Publikationen

Als Resultat des Seminars zu Frauen* in Student*innenschaften ist eine Seminarpublikation geplant. Daneben soll ein Flyer zu Geschlechter- und Beschäftigungs- verhältnissen an Hochschulen erstellt werden. Es werden Plakate und Sticker erstellt, um im Raum Hochschule auf Geschlechtergerechtigkeit aufmerksam zu machen. Außerdem wird der Ausschuss den Reader zu sexistischer Diskriminierung überarbeiten.

Kampagnen

Der Ausschuss wird für die Aktionstage *gesellschaft macht geschlecht* im November 2015 und den dazugehörigen Vor- und Nachbereitungs-Seminaren gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Vorbereitungen treffen. Das Projekt Lernfabriken …meutern! wird der Ausschuss durch Seminarpublikationen unterstützen. Daneben wird der Vorstand in Bezug auf den Frauen*kampftag unterstützt.

IGLYO

Der Ausschuss ”Frauen- und Genderpolitik” koordiniert die Mitarbeit des fzs im Rahmen seiner Mitgliedschaft in der Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Queer Youth and Student Organisation (IGLYO).