Deutsche EU Ratspräsidentschaft

Die Bundesregierung übernimmt zum 1. Januar 2007 die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union (EU). Damit einher gehen auch vielfältige Aktivitäten im Bildungs-, Hochschul- und Wissenschaftsbereich.

[pic1]

EU und Hochschulpolitik

Bologna Prozess, Kopenhagen Prozess, aber auch europäische Zusammenarbeit im Forschungsbereich machen Bildung und Forschung immer mehr zu einem Thema der EU, die im Hochschulbereich formalen Kompetenzen über die Förderung der Zusammenarbeit und die bestehenden Mobilitätsprogramm hinaus hat. An vielen Punkten überschneiden sich die Aktivitäten der EU mit Bestrebungen zur Schaffung eines europäischen Hochschulraums, der weit über die Grenzen der EU hinaus geht.

Die Bundesregierung hat für das kommende halbe Jahr bereits vielfältige Veranstaltungen im Wissenschafts- und Forschungsbereich geplant. Der Bereich wird maßgeblich über das Bundesministerium für Bildung und Forschung organisiert.

European Students Convention

Der fzs organisiert anlässlich der Ratspräsidenschaft zusammen mit ESIB – The National Unions of Students, dem europäischen Dachverband der Studierendenvertretungen die 13. European Students Convention. Das Thema dieser Convention wird der studentische Rückblick auf acht Jahre Bologna Prozess am Vorabend der MinisterInnenkonferenz in London sein.