ReferentInnenstelle Verfasste Studierendenschaft / Politisches Mandat

Der fzs e.V. sucht ab dem 15. November 2006 eineN ReferentIn für den Arbeitsbereich Verfasste Studierendenschaft/Politisches Mandat (VS/PM).

Die ReferentInnenstelle Verfasste Studierendenschaft / Politisches Mandat (VS/PM) umfasst folgende Arbeitsbereiche

  1. Zusammenarbeit mit den Studierendenvertretungen in Nordrhein-Westfalen bei deren aktuelle Kampagne für die Verfasste Studierendenschaft
  1. Unterstützung der StudentInnenschaften in Bayern und Baden-Württemberg bei der Wiedereinführung der Verfassten StudentInnenschaft
  1. Unterstützung der Studierendenvertretungen bei bei aktuellen Problemen (hessische Regelung, welche die Erhebung des vollen Semesterbeiträges an eine Mindestwahlbeteiligung von 25% knüpft, sowie bei PM Klagen, etc.)
  1. Ausbau der Zusammenarbeit mit SchülerInnenvertretungen
  1. Unterstützung bei der Durchführung von Veranstaltungen des Verbandes
  1. kritische Analyse von Gesetzesinitiativen, sowie die Erstellung von Prognose über die Auswirkung auf die Verfasste Studierendenschaft
  1. Fortführung und Ausbau der Zusammenarbeit mit Bundesfachschaftenkonferenzen, insbesondere im Bereich des Fachschaftenrechts
  1. Erstellung von Publikationen zum Arbeitsbereich Verfasste Studierendenschaft/Politisches Mandat in Absprache mit dem Vorstand
  1. intensive Zusammenarbeit insbesondere mit den Ausschüssen Finanzen und Hochschulfinanzierung und -struktur

Vorkenntnisse im Bereich VS / PM sind erwünscht.

Die Stelle wird vergütet mit 350,00 € (brutto)/ Monat und ist bis zum 30. September 2007 befristet.

Schickt Eure Bewerbung bitte bis zum 03. November 2006 schriftlich an den Ausschuss der StudentInnenschaften : as@fzs.de.

Die Stelle wird am 11. November durch den AS in Jena besetzt, an diesem Tag wird den BewerberInnen dann die Möglichkeit zur persönlichen Vorstellung gegeben.

Bei Rückfragen zur Ausschreibung wendet Ihr Euch bitte an vorstand@fzs.de