Studentische Interessenvertretungen weltweit

Interessenvertretungen auf regionaler Ebene

Studentische Interessen werden in Europa vertreten durch den europäischen studentischen Dachverband ESIB – The National Unions of Students in Europe, in dem auch der fzs Mitglied ist.

In Afrika werden Studierende vertreten über AASU – All Africa Students Union und in Asien sowie dem pazifischen Raum durch ASA – Asian Students Association.

Lateinamerikanische und karibische Studierende werden vertreten durch den studentischen Dachverband OCLAE – Organización Continental Latinoamericana Y Caribeña de Estudiantes.

Nationale studentische Interessenvertretung von internationaler Bedeutung

Aufgrund der Größe ihrer Länder und Organisationen sind der kanadische Studierendenverband CFS – Canadian Federation of Students, der US-amerikanische Verband USSA – United States Student Association und der australische Studierendenverband NUS Australia – National Union of Students in Australia neben den regionalen Studierendenverbänden für den internationalen Studierendenaustausch ebenfalls von Bedeutung.

Innerhalb der internationalen Studierendenorganisation International Union of Students (IUS) gehören sie gemeinsam mit den europäischen Studierendenorganisationen zudem einer gemeinsamen Region an – der Region der Studierendenverbände aus Europa, Nordamerika und anderen industrialisierten Ländern.

Studierendenvertretung auf internationaler Ebene

Auf internationaler Ebene werden Studierende über die IUS – International Union of Students vertreten. Die IUS umfasst 150 nationale Studierendenvertretungen aus mehr als 115 Ländern und ist die größte, unabhängige, demokratisch-pluralistische, überparteiliche, gemeinnützige, studentische Organisation auf internationaler Ebene.

Sie ist untergliedert in einzelne Regionen:

  • Europa, Nordamerika und andere industrialisierte Länder
  • Afrika
  • Lateinamerika und karibische Länder
  • Asien und pazifische Länder