BAföG Grundschulung (in Kooperation mit der DGB Jugend)

Die BAföG Grundschulung in Kooperation mit der DGB Jugend findet vom Donnerstag, den 14.06.2018 bis Sonntag, den 17.06.2018, in der Geschäftsstelle des fzs in Berlin statt.

In diesem Seminar werden rechtliche Grundlagen des BAföG vermittelt und der Umgang mit Gesetzen und Verordnungen trainiert. Spezifisch werden wir uns unter anderem mit den Grundlagen um den Leistungsanspruch, Förderungsarten, Einkommensanrechnung, aber auch mit Themen wie Widerspruch, Fachrichtungswechsel und Verschiebung des Leistungsnachweises auseinandersetzen. Ziel des Seminars ist es, dass (neue) Berater*innen lernen mit Gesetzen für den täglichen Beratungsalltag umzugehen und Ratsuchende parteiisch zu unterstützen.

Neben den Seminarinhalten wird uns auch der aktuelle politische Diskurs um die Studienfinanzierung beschäftigen und entsprechende politische Positionen sollen diskutiert werden.

Ihr habt Interesse, dann meldet euch zeitnah unter info@fzs.de mit Name, Mail, Veranstaltungstitel, Organisation (AStA, StuRa, etc), Rechnungsadresse, Essenswünsche (vegan/vegetarisch/Allergien), Besondere Bedürfnisse (Barrierefreiheit, Unterstützung, etc.) an*.

Organisatorisches

Unterbringung, Tagungsort und Verpflegung

Das Seminar findet in der Geschäftsstelle in Berlin statt.

Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Übernachtungsmöglichkeiten haben, wäre es toll, wenn ihr versuchen könntet, euch selber welche zu organisieren. Sollte das nicht klappen oder sollten Euch die Übernachtungskosten daran hindern das Seminar zu besuchen, meldet Euch bitte bei uns. Wir versuchen eine Lösung zu finden.

Wir geben uns große Mühe unsere Seminare so barrierearm wie möglich zu gestalten. Jedoch benötigen wir etwas Vorbereitung, um uns auf eure Bedürfnisse einzustellen.

Wir haben die Möglichkeit einen FLTI-Schlafsaal einzurichten. Wenn ihr in diesem Raum übernachten möchtet, dann schreibt das kurz als Anmerkung in eure Anmeldung.

Sofern ihr spezifische Hilfsmittel benötigt, um an unserem Seminar teilzunehmen, vermerkt das bitte bei eurer Anmeldung. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir auch um einen Vermerk bei der Anmeldung.

Teilnahmebeiträge
Der größte Teil des Seminars finanziert sich über Teilnahmebeiträge. Dadurch sind Verpflegung und die Seminarteilnahme abgedeckt.

Beitrag: 150€
ermäßigter Beitrag: 80€

Der höhere Beitrag ist der Standardteilnahmebeitrag.

Lediglich für Menschen, die aus finanzschwachen Strukturen kommen, besteht die Möglichkeit nach Absprache den ermäßigten Beitrag zu zahlen. Solltet ihr überhaupt keine Möglichkeit haben den Beitrag zu finanzieren, wendet Euch vertrauensvoll an uns.

Für Teilnehmer*innen aus Mitgliedstudent*innenschaften des fzs fällt ebenfalls nur der reduzierte Beitrag an.

Teilnehmer*innen aus Mitgliedsstudierendenschaften ohne Verfasste Studierendenschaft können beim Vorstand (vorstand@fzs.de) den Erlass der Teilnahmekosten beantragen und auch einen Antrag auf Fahrtkostenübernahme stellen. Wenn Studierende keine Unterstützung ihrer Studierendenschaft bekommen, können sie sich ebenfalls dort melden.

Ausschlussklausel
Die Veranstaltenden behalten sich vor, vom Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, sexistische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

*Bitte beachte unsere Informationen zum Datenschutz: Datenschutzerklärung