Politisches Mandat

17 Beiträge

Präsenzsitzung Ausschuss Verfasste Studierendenschaft/ pol. Mandat

An diesem Wochenende trifft sich der Ausschuss Verfasste Studierendenschaft/ politisches Mandat in Präsenz in Kassel und bespricht dort sein Jahresprogramm. Eine genaue Tagesordnung wird noch nachgereicht. Wir laden euch alle herzlich ein dazuzukommen. Bitte meldet euch an, wenn ihr an der Sitzung teilnehmen möchtet.

Webinar: politisches Mandat mit Rechtsanwalt W. Achelpöhler

Immer wieder kommt die Frage auf, was wir als Studischaften eigentlich politisch dürfen. Die Frage scheint mit Hinblick auf die Bundestagswahlen, die präsenten rechten Strukturen an Hochschulen und Repressionen von Uni-Seite besonders drängend. Daher veranstalten wir am 23. Mai um 18 Uhr online ein Webinar mit dem Anwalt Wilhelm Achelpöhler. […]

Ausschusssitzung Verfasste Studierendenschaft/Politisches Mandat

Die nächste Online-Sitzung des Ausschusses VSpM findet am 25. April von 16:00-18:00 statt.Der Link zur Sitzung ist https://portal.fzs.de/project/ausschuss-verfasste-studentinnenschaft-2/meeting/Vorläufige Tagesordnung:1. Begrüßung & Formalia2. Berichte3. Arbeitsprogramm  3.1. Planung des Präsenztreffens4. Verschiedenes

Der Muff eines aus der Zeit gefallenen Urteils

Heute vor genau 50 Jahren wurde die gleichberechtigte Mitbestimmung an Hochschulen durch das BVerfG gekippt. Doch ist die Auslegung dieses Urteils heutzutage noch zeitgemäß? In der 68er Bewegung wurde sie erkämpft – die gleichberechtigte Mitbestimmung von Studierenden und Mitarbeitenden in den höchsten Gremien der Hochschulen. Dank der Drittelparität hatten diese […]

Hochschulen als Orte politischer Bildung stärken

Hochschulen sollten Orte politischer Bildung sein. Diese Feststellung ist wichtig, denn aktuell kommt diese Funktion vielerorts zu kurz. Der aktuelle 16. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung hat sich auf politische Bildung fokussiert. Er macht zeigt große Defizite bei der Verankerung politischer und demokratischer Bildung in den Curricula und im Hochschulalltag auf. Der fzs stellt […]

Die verfasste Student*innenschaft und ihr politisches Mandat

Die Geschichte der verfassten Studierendenschaft begann vor etwa hundert Jahren mit einem preußischen Beamten, der dem Versuch der Studierenden, sich unabhängig von Verbindungen zu organisieren, eine rechtliche Form gab. Seitdem ist viel passiert. Zwischen der NS-Zeit und den 68ern variierte sowohl die Haltung der Student*innen wie auch der Blick von […]

Willkürliche Beschneidung des hochschulpolitischen Mandats durch Präsidium der Goethe-Universität Frankfurt

Der AStA der Goethe-Universität Frankfurt und der freie zusammenschluss der student*innenschaften (fzs) verurteilen das juristische Vorgehen des Frankfurter Uni-Präsidiums gegen die eigene Studierendenschaft. In dieser Woche musste sich der AStA der Goethe-Universität Frankfurt aufgrund der wiederholten Einleitung rechtsaufsichtlicher Maßnahmen durch das eigene Uni-Präsidiums vor Gericht verantworten. Dabei geht es um eine […]

Hochschuldemokratie und Antifaschismus in der Krise besonders wichtig

Die Corona-Krise hat die Wichtigkeit studentischer Mitbestimmung deutlich gezeigt, so die bundesweite Studierendenvertretung fzs. „Gerade dort, wo studentische Vertreter*innen wirklich in Entscheidungsprozesse involviert wurden, fanden Hochschulen einen vergleichsweise verträglichen Umgang mit der Pandemie“,  stellt fzs-Vorstandsmitglied Sebastian Zachrau fest. „Studentische Stimmen sind vom Seminar über den Senat bis zum Rektorat an […]

PM: Studentischer Dachverband fordert Auseinandersetzung mit Luckes Lehre

Der Vorstand des freien zusammenschlusses von student*innenschaften (fzs) bedauert, dass die Proteste gegen die Vorlesungen von Prof. Dr. Bernd Lucke an der Universität Hamburg bisher nicht zu einer breiten kritischen Auseinandersetzung mit seiner Lehre und Forschung geführt haben. „Lucke nutzt die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zur Selbstinszenierung. Er verkehrt die Kritik […]

Hochschulpolitik ist Allgemeinpolitik oder: wer braucht schon Grenzen?

beschlossen auf der 53. Mitgliederversammlung Die Forderung des fzs nach einem allgemeinpolitischen Mandat für die Student*innenvertretungen ist genauso wenig neu wie die verfassungsrechtliche Grenzziehung zwischen Allgemeinpolitik und Hochschulpolitik. Diese seit den 1970er Jahren bestehende imaginäre Linie wird zwar von einigen studentischen Gruppierungen immer wieder wie eine Monstranz vor sich hergetragen, […]