PM: Pakte der vertanen Chancen

Studentische Kritik am ‚Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken‘ und am Pakt für ‚Innovation in der Hochschullehre‘ Heute beschließt die Konferenz der Regierungschefinnen und -chefs des Bundes und der Länder ein Hochschulförderprogramm auf Sparflamme. Der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) und die GEW Studis begrüßen zwar grundsätzlich die Weiterführung wichtiger Finanzierungsmaßnahmen der Hochschulen sowie die Verstetigung … Continued

PM: Erste Deutsch-Israelische Studierendenkonferenz

Jüdische und nichtjüdische Studierendenverbände laden gemeinsam mit der israelischen Studierendenvertretung zu bundesweiter Konferenz gegen Antisemitismus sowie Antizionismus an Hochschulen ein und verabschieden gemeinsame Resolution. Der bundesweite Studierendenverband fzs e.V. und das Junge Forum der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) veranstalten in Kooperation mit der Jüdischen Studierendenunion am 15. und 16. Juni 2019 in Frankfurt/Main die Erste Deutsch-Israelischen … Continued

PM: fzs zur BAföG-Anhörung im Bildungsausschuss

fzs fordert Trendwende beim BAföGStudierendenvertretung kritisiert Karliczek-Entwurf als unzureichend Anlässlich der Anhörung zur BAföG-Novelle im Bundestag erneuert der freie zusammenschluss von student*innenschaften, fzs, seine Kritik an Anja Karliczeks Gesetzentwurf. Die Bundesstudierendenvertretung machte deutlich, dass die Reform zu spät komme, zu wenig Geförderte erreichen werde und überdies zu gering ausfiele. Vorstandsmitglied Kevin Kunze vertrat den fzs … Continued

fzs zu Ergebnissen der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz

Bund und Länder sparen an der Hochschullehre: fzs sieht Licht und Schatten bei den Ergebnissen der Gemeinsamen WissenschaftskonferenzDie Bundesstudierendenvertretung fzs (freier zusammenschluss von student*innenschaften) begrüßt, dass die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz mit ihrer Entscheidung zu den Wissenschaftspakten den Hochschulen Planungssicherheit gegeben hat.„Es ist gut, dass der Bund durch die Verstetigung des neuen „Zukunftsvertrags Studium und Lehre stärken“ … Continued

Scheindebatte um Scheinstudierende – fzs und LAT NRW kritisieren VRS

Die Bundesstudierendenvertretung, der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs), sowie das Landes-ASten-Treffen NRW (LAT NRW) kritisieren den Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) für dessen Vorwürfe zu vermeintlichen „Ticket-Studierenden“. „Die Argumentation des VRS greift ins Leere. Die Vorwürfe entbehren jeglicher Datengrundlage und können nicht mit Zahlen untermauert werden. Als Vertragspartner der Studierendenschaften sollte der VRS es unterlassen, Studierende unter … Continued

Bundesvertretung der Studierenden kritisiert BAföG-Änderung

„Ein Tropfen auf dem heißen Stein – Karliczek hat scheinbar wenig Interesse an Chancengleichheit.“ Am Freitag behandelt der Bundestag die erste Lesung zur BAföG-Änderung, die im November 2018 angekündigt wurde. Schon im Vorfeld hatten der fzs und andere Interessensverbände die Reformpläne als nicht ausreichend kritisiert. Kevin Kunze aus dem Vorstand des fzs fasst die Kritik … Continued

Petition für besseres BAföG gestartet

Juso-Hochschulgruppen, Campusgrün und der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) fordern deutliche Nachbesserungen beim BAföG. Die geplante Reform von Bildungsministerin Anja Karliczek sei fernab von der Lebensrealität der Studierenden, so die Studierendenverbände. „Karliczek zeigt immer wieder, dass es ihr an grundlegendem Verständnis für die Situation von Studierenden fehlt. Mit der anstehenden Novelle hat die Bildungsministerin die … Continued

NRW-Regierung dreht die Zeit an den Hochschulen zurück

Studierendenvertretungen kritisieren schwarz-gelben Entwurf zum Hochschulgesetz Düsseldorf / Berlin, 03.04.2019 Heute wurden im Wissenschaftsausschuss des Landtages NRW die Verbände zum Hochschulgesetz angehört. Studierendenvertretungen und Gewerkschaften kritisieren den Entwurf scharf. Vor dem Landtag gab es Protest, zu dem das LandesAStenTreffen NRW aufgerufen hat. Den Entwurf kritisiert Marcus Lamprecht aus dem Vorstand des fzs: „Die demokratische Mitbestimmung … Continued

BMBF-Kürzung: durch Sparkurs beim BAföG selbst verursacht

Die Reduktion des Budgets des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für 2020 um 533 Millionen Euro ist keine Kürzung im eigentlichen Sinne. Diese resultiert einzig daraus, dass die bei der letzten Novelle für das BAföG zur Verfügung gestellten Mittel nicht verausgabt werden. Der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) kritisiert die Minderausgaben und fordert eine … Continued

Kürzungen im Bildungsetat verhindern!

Studentischer Bundesverband kritisiert Scholz‘ Bildungskürzung fzs fordert: Karliczek muss Kürzungen verhindern! In seinem Eckwertepapier des Bundeshaushalts plant Finanzminister Olaf Scholz Kürzungen von über einer halben Milliarde weniger im Haushalt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Der freie zusammenschluss von studentinnenschaften (fzs) vertritt rund 850.000 Studentinnen in Deutschland und zeigt sich über die Pläne des … Continued