Presse

956 Beiträge

Ab heute leben wir auf Pump – Kinder und Jugendliche machen die Bundestagswahl zur Klimawahl

Gemeinsame Pressemitteilung von Jugend fürs Klima Am 29. Juli ist der diesjährige Earth-Overshoot-Day. Die Menschheit hat heute die ökologischen Ressourcen verbraucht, die die Erde im Laufe eines Jahres regenerieren kann. Die Berechnungen der Organisation Global Footprint Network mithilfe des Ökologischen Fußabdrucks zeigen, dass der aktuelle Ressourcenverbrauch die Kapazitäten unserer Erde […]

PM: Studierende der belarusischen Studierendenvertretung zu 2,5 Jahren Strafkolonie wegen Engagement in der Demokratiebewegung verurteilt

Seit über einem Jahr halten die Proteste für ein demokratisches Belarus an. Vertreter*innen der belarusischen Studierendenvertretung waren und sind hierbei eine treibende Kraft. Heute wurden die Urteile in dem Schauprozess gegen 12 Studierende gefällt – 2,5 Jahre Haft in Strafkolonien. Darunter auch Alana Gebremariam, Vorstandsmitglied der belarusischen Studierendenvertretung und Mitglied […]

PM: Präsenzlehre im kommenden Wintersemester, studentischer Dachverband stellt Forderungen

Durch die sich entspannende pandemische Lage, wagen auch Hochschulen langsam wieder an Öffnungsschritte zu denken. Ein belebter Campus zum nächsten Wintersemester wird immer realistischer. Um diesem Ziel näher zu kommen und die Fehler der letzten drei digitalen Semester nicht zu wiederhohlen, braucht es jetzt strategische Planung und ausreichend Impfungen.  „Für […]

Hochschulöffnungen im Winter?

In Anbetracht der rückläufigen Infektionszahlen und des Fortschreitens der Impfungen mehrt sich unter den Studierenden die Hoffnung auf eine Rückkehr zur Präsenzlehre im kommenden Wintersemester. „Seit eineinhalb Jahren sitzen wir Studierenden zu Hause und wurden in jeglichen politischen Maßnahmen schlichtweg vergessen. Das gesamte Studierendenleben brach von einem Tag auf den […]

Impfpriorisierung aufgehoben – Ab jetzt schauen alle in die Röhre

Impfpriorisierung aufgehoben – Ab jetzt schauen alle in die Röhre Die Impfpriorisierung ist aufgehoben und die Rufe nach Priorisierung einzelner Gruppen mehren sich. Der bundesweite Dachverband der Studierenden (fzs) äußert sich. „Anstatt jetzt Bevölkerungsgruppen gegeneinander auszuspielen, sollten wir lieber alle an einem Strang ziehen und daran arbeiten alle möglichst schnell […]

Pressemitteilung: Bundesverwaltungsgericht hält BAföG für verfassungswidrig. Versagen der Bundesregierung gerichtlich bestätigt

Laut Bundesverwaltungsgericht verstößt das BAföG gegen das verfassungsrechtliche Teilhaberecht auf chancengleichen Zugang, da es das ausbildungsbezogene Existenzminimum nicht abdeckt. fzs und KSS erklären dazu: „Der Rechtsanwalt der Klägerin legte anschaulich dar, dass einige Bedarfssätze des BAföG sogar unter den Berechnungsgrundlagen von Sozialleistungen wie Hartz IV liegen. Es ist eine Zumutung, dass wir Studierende  […]

Studierende sind auch Menschen – BAföG muss die Existenz sichern

BAföG-Revisionsverhandlung vor Bundesverwaltungsgericht von Kundgebung begleitet Am morgigen Donnerstag, dem 20. Mai 2021, wird vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eine Revisionsverhandlung zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) geführt. Der Streitgegenstand ist die Verfassungsmäßigkeit der Höhe von BAföG Leistungen für Studierende. Die Seite der studentischen Klägerin argumentiert, dass sich unter anderem aus dem Vergleich […]

PM: Anja Karliczek spricht mit auserwählten Studierenden, bundesweiter Dachverband nimmt Stellung

Am gestrigen Dienstag, den 04.05., traf Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek sich mit Studierenden aus der ganzen Republik. Der Bundesdachverband der Studierenden freier zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) e.V. nimmt Stellung.„Nach 1,5 Jahren Pandemie sprach Anja Karliczek erstmals mit Studierenden, das ist 1,5 Jahre zu spät. Fragwürdig ist, dass […]

Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Brandbriefs: Rettet die Musik! Offener Brief und Forderungen von Studierendenschaften der deutschen Musikhochschulen

„Die Kunst- und Kulturbranche trifft die Corona Pandemie mit besonderer Härte – ein Bereich, auf den man am ehesten verzichten wollte, der vor allen anderen Einrichtungen schließen musste, bei dem Hilfen viel zu spät kamen oder bis heute ausblieben sind und der nach wie vor bei allen Öffnungsgedanken auf dem […]