+ + + Neuigkeiten + + +

Wohnungsnot, Lehrkräftemangel und zu geringes BAföG – Verbände starten bildungspolitische Kampagne

Lernen am Limit – Verbände starten bildungspolitische Kampagne Protest gegen Wohnungsnot, Lehrkräftemangel und zu geringes BAföG In ganz Deutschland organisieren bildungspolitische Organisationen zu Studienbeginn eine Kampagne gegen Wohnungsnot, Lehrkräftemangel und zu geringes BAföG. In gut 20 verschiedenen Städten werden ab dem 15. Oktober Protestcamps, Infostände, Vorträge und Aktionen organisiert. Am … Continued

Mögliche Bündnisse für Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft

Schlagkräftige Studierendenvertretung rückt in greifbare Nähe Mögliche Bündnisse für Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft Die heutige Landtagswahl in Bayern zeigt: es gibt, nach Jahrzehnten, Möglichkeiten für die Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft in Bayern. Das ergibt sich aus den Antworten auf die Wahlprüfsteine der Landes-ASten-Konferenz (LAK) Bayern. Dort geben Grüne, Freie Wähler … Continued

Mein Prof fetzt: Studentischer Bundesverband gegen Lehrendendenunzierung

Mein Prof fetzt: Studentischer Bundesverband gegen Lehrendendenunzierung fzs mit kreativem Protest gegen die AfD   Nach dem Vorbild der Hamburger AfD-Fraktion erstellen derzeit weitere AfD-Landesverbände Meldeformulare, um unliebige Lehrende zu denunzieren. Nachdem bereits die Meldung von Lehrer*innen zu Kritik und Spaßmeldungen führte, nimmt die AfD nun auch Hochschullehrende in den … Continued

Stellungnahme zur Mindestlohnanpassungsverordnung 2

Zum ersten Januar 2019 soll der Mindestlohn auf 9,19€ angehoben werden. Wir haben zur Mindestlohnanpassungsverordnung 2 eine Stellungnahme abgegeben: Grundsätzliche Einschätzung zu den Auswirkungen des geltenden gesetzlichen Mindestlohns sowie dessen Erhöhung auf 9,19 Euro zum 1. Januar 2019 und auf 9,35 Euro zum 1. Januar 2020 in Bezug auf den … Continued


studentisch – überparteilich – bundesweit

Der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) e.V. ist der überparteiliche Dachverband von Studierendenvertretungen in Deutschland. Mit rund 90 Mitgliedern vertritt der fzs rund eine Million Studierende in Deutschland.

Der fzs vertritt bundesweit die sozialen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Interessen von Studierenden gegenüber Hochschulen, Politik und Öffentlichkeit.

Was wir wollen

Der fzs erarbeitet Positionen zu verschiedenen hochschulpolitischen Themen mit dem Ziel diese in die politischen Diskussions- und Entscheidungsprozesse einzubringen. Der fzs setzt sich ein für:

  • eine gesetzlich und finanziell abgesicherte studentische Vertretung an Hochschulen
  • eine studentische Beteiligung an allen hochschulpolitischen Entscheidungen in Hochschule, auf Landes- und Bundesebene
  • den freien Zugang zu Bildung
  • eine bedarfsdeckende Absicherung von Studierenden unabhängig vom Einkommen der Eltern
  • den Abbau von Diskriminierung in Bildungssystem und Gesellschaft
  • eine kritische Auseinandersetzung mit Wissenschaft und Gesellschaft
  • studentische Solidaritätsarbeit und internationale Vernetzung von Studierenden

Weitere Informationen und gute Gründe, sich als Mitglied beim fzs e.V. zu engagieren, findet ihr in unserem Flyer „Was ist der fzs?“ (download siehe unten). Den Flyer könnt ihr auch kostenfrei hier bestellen.

Kontakt