+ + + Neuigkeiten + + +

Schluss mit Lernen am Limit! Bundesweit Proteste gegen Studienbedingungen

Am 14. November werden im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Lernen am Limit“ an zahlreichen Hochschulen, unter anderem in Bamberg, Berlin, Essen, Frankfurt am Main, Karlsruhe, Osnabrück und Tübingen, studentische Vollversammlungen stattfinden. Die Kampagne richtet sich gegen die prekäre Situation im Bildungssystem und problematisiert Wohnungsnot, die Unterfinanzierung von Bildung sowie die … Continued

Mitteilung zum BAföG-Papier: Zu spät, zu wenig, zu selektiv

Am 13. November wurden die Eckpunkte zur anstehenden BAföG-Novelle bekannt. Dazu unsere Pressemitteilung: Studentischer Dachverband zum BAföG-Papier: Zu spät, zu wenig, zu selektiv Am 13.11. wurden Eckpunkte zur geplanten Novellierung des BAföGs bekannt. Dem studentischen Dachverband, dem freien zusammenschluss von student*innenschaften (fzs), gehen die Änderungen nicht weit genug. „Die jetzt … Continued

Kritik an Europäischen Netzwerk-Universitäten: Internationalisierung muss überall stattfinden

Der bundesweite studentische Dachverband kritisiert Europäische Netzwerk-Universitäten: Internationalisierung muss überall stattfinden Berlin/Brüssel – Der freie zusammenschluss von student*innenschaften [fzs] kritisiert die Ausschreibung der Europäischen Kommission zur Etablierung von Europäischen Netzwerk Universitäten. Statt Internationalisierung in der Breite zu fördern, werden durch das neue Programm Netzwerke weniger Hochschulen gefördert, die sich in … Continued

BAföG-Bündnis fordert Vorschusszahlungen für Studieneingangskosten

Berlin/Frankfurt a.M. – Zu Beginn des Wintersemesters macht sich das BAföGBündnis für Vorschusszahlungen zum Studienbeginn stark. „Semesterbeitrag, Umzugskosten und Vorkurse sind für Studienanfängerinnen und -anfänger eine große finanzielle Belastung. Sie brauchen zum Start eine Vorschusszahlung“, mahnte Ronja Hesse, Vorstandsmitglied des Freien Zusammenschlusses der Student*innenschaften (fzs) und eine der Sprecher*innen des … Continued


studentisch – überparteilich – bundesweit

Der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) e.V. ist der überparteiliche Dachverband von Studierendenvertretungen in Deutschland. Mit rund 90 Mitgliedern vertritt der fzs rund eine Million Studierende in Deutschland.

Der fzs vertritt bundesweit die sozialen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Interessen von Studierenden gegenüber Hochschulen, Politik und Öffentlichkeit.

Was wir wollen

Der fzs erarbeitet Positionen zu verschiedenen hochschulpolitischen Themen mit dem Ziel diese in die politischen Diskussions- und Entscheidungsprozesse einzubringen. Der fzs setzt sich ein für:

  • eine gesetzlich und finanziell abgesicherte studentische Vertretung an Hochschulen
  • eine studentische Beteiligung an allen hochschulpolitischen Entscheidungen in Hochschule, auf Landes- und Bundesebene
  • den freien Zugang zu Bildung
  • eine bedarfsdeckende Absicherung von Studierenden unabhängig vom Einkommen der Eltern
  • den Abbau von Diskriminierung in Bildungssystem und Gesellschaft
  • eine kritische Auseinandersetzung mit Wissenschaft und Gesellschaft
  • studentische Solidaritätsarbeit und internationale Vernetzung von Studierenden

Weitere Informationen und gute Gründe, sich als Mitglied beim fzs e.V. zu engagieren, findet ihr in unserem Flyer „Was ist der fzs?“ (download siehe unten). Den Flyer könnt ihr auch kostenfrei hier bestellen.

Kontakt