Iris Kimizoglu

11 Beiträge

Arbeitsprogramm 2020/21

Vorbemerkung Diesem Arbeitsprogramm und dem gesamten Wirken des fzs liegt ein Verständniszugrunde, das gesellschaftliche Herrschaftsverhältnisse, Ausgrenzung undDiskriminierung anerkennt, in der Konsequenz Feminismus als Querschnittsthemasieht und überall in seinem Handeln eine queer-feministische Perspektiveeinnimmt. Feminismus und Antidiskriminierung sind nichts, was nur bestimmtePersonen oder Gruppen im Verband beschäftigt, sondern eine Grundhaltung desVerbandes. Auch […]

Pressespiegel Dezember 2020

Der Preis ist heiß (zeit.de) Wer in Hamburg studieren will, zahlt erst mal (welt.de) Eine kleine Studiengebühr (taz.de) Studierendenprotest während Corona (radiocorax.de) Rückschau auf das Corona-Bildungsjahr, Sendung vom 19.12. (deutschlandfunk.de) „Für Erstsemester ist es besonders schwer“, (Frankfurter Rundschau; fr.de)

fzs Newsletter Oktober und November 2020

Liebe alle,   es hat ein wenig gedauert, aber nun haben wir es geschafft: der Newsletter für Oktober und November ist da! Ab Dezember dann wie gewohnt wieder monatlich. Wir berichten euch von der außerordentlichen 65. Mitgliederversammlung des fzs, der erneuten Enttäuschung hinsichtlich Fragen der Studienfinanzierung durch das BMBF, den […]

NEIN zur Feuerzangenbowle in Unikinos – NEIN zu Nazi-Filmen an Unis

Der fzs spricht sich dafür aus, dass der Film „Die Feuerzangenbowle“ von Heinz Rühmann ausschließlich innerhalb von Veranstaltungen gezeigt werden darf, welche sich kritisch mit der NS-Vergangenheit und dem Kontext auseinander setzt.Die Mitgliedsstrukturen sollen sich aktiv dafür einsetzen, diese Forderung in jeglichem universitären Kontext umzusetzen.

Qualitätsberichte systemakkreditierter Hochschulen

Einleitung Sowohl in den European Standards and Guidelines (ESG) als auch in derMusterrechtsverordnung gemäß Artikel 4 (Abs. 1-4)Studienakkreditierungsstaatsvertrag (MRVO) ist festgelegt, dassAkkreditierungsberichte inkl. Akkreditierungsentscheidungen veröffentlichtwerden müssen. Dies bezieht sich ausdrücklich auch auf die internen Verfahrenvon systemakkreditierten Hochschulen, die in diesem Punkt der Transparenz nichthinter der Programmakkreditierung zurückfallen dürfen. Der Akkreditierungsrathat […]

Pro Choice! Immer und überall!

Der fzs solidarisiert sich mit den Aktivist*innen in Polen und weltweit, die fürdas Recht auf körperliche Selbstbestimmung von Menschen, die schwanger werdenkönnen, einsetzen. Schwangerschaftsabbrüche sind Teil einer grundlegendenGesundheitsversorgung, die allen Menschen überall jederzeit und unentgeltlichzur Verfügung stehen sollte. Der fzs versteht die zunehmende Einschränkung des Zugangs zuSchwangerschaftsabbrüchen nicht als isoliertes […]

Solidarität mit den Student:innen in Belarus

Der fzs solidarisiert sich mit dem Ultimatum der belarusischen Student:innen-Organisationen BSU, MSLU, BSUIR, BSTU, BSEU, BNTU, BGUKI, BSMU, GrSU, BarSU,BSUFK, AUpPRB, BSAI an die Rektor:innen ihrer Hochschulen. Im Folgenden findet ihr eine Übersetzung der gemeinsamen Erklärung derStudent:innen in Belarus. Wir, die aktiven belarusischen Student:innen, vertreten durch Streikkomitees undInitiativgruppen, wenden uns […]

fzs fordert Einhaltung der Safe School Declaration in Arzach (Bergkarabach) und sofortige Waffenruhe zwischen allen Beteiligten!

Der fzs solidarisiert sich mit allen Schüler:innen und Student:innen in Arzach (Bergkarabach), welche aufgrund des erneut ausgebrochenen Krieges keinen Zugang zu Bildungsinstituten haben. Ferner solidarisieren wir uns mit allen in der Region lebenden Menschen und fordern ein Ende der Waffengewalt! „Das Recht auf sichere Bildung muss auch während der kriegerischen […]

Ende der Studierenden-Nothilfe: Zahlen der in Not geratenen Studierenden explodieren!

Ende September gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung bekannt, die Corona-Nothilfe ab Oktober zu pausieren. Denn die Wirtschaftslage habe sich enstpannt, weshalb die Hilfen nicht mehr notwendig seien – so die Auffassung des Ministeriums. Hierzu äußerte sich der fzs bereits schockiert in einer früheren Pressemitteilung (26.09.2020). Die Zahlen des abschließenden […]

Arbeitsprogramm 2017/18

Im August 2017 fand an der Uni Potsdam die 58. Mitgliederversammlung des freien zusammenschlusses von student*innenschaften (fzs) e.V. statt. Sie wählte nicht nur einen neuen Vorstand, sondern beschloss auch ein Arbeitsprogramm für den Verein und seine Gremien. Dieses Programm bildet die Grundlage für viele Diskussionen im Amtsjahr 2017 / 2018. […]