Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Hauptsache gesund?! Schwangerschaftsabbrüche, HIV-positiv, Pflege & Geschlecht“

Mai 17 @ 17:00 - Mai 19 @ 14:00

Dieses Seminar wird vom Ausschuss Frauen- und Genderpolitik geplant und durchgeführt. Der inhaltliche Fokus liegt bei Fragen rund um Gesundheit, Studium und Geschlecht. Ein ausführlicher Teaser folgt zeitnah.

Hauptsache Gesund?

Um zu studieren muss man gesund sein, oder? Fitness, Selbstständigkeit und Gesundheit sind für die meisten Studierenden eine Grundvorraussetzung für ihr Studium. Wer selbst (chronisch) krank ist, behindert wird, jemanden pflegt oder während des Studums erkrankt oder schwanger wird, hat mit Strukturen wie Anwesenheitspflicht, Bafög-Finanzierung oder pünktlichen Studienleistungen zu kämpfen. Soziale Tabus und Stigmatisierungen von Schwangerschaftsabbrüchen, Aids/HIV und die Trennung von dem, was privat
und as öffentlich besprechbar ist, machen es zusätzlich schwer, einen selbstbestimmten Umgang mit Studium und Gesundheit zu finden.

Wir wollen diese Fälle aus ihrer Unsichtbarkeit holen und ein Gegenprogramm zu Vereinzelung und Überforderung entwerfen. Konkreter Umgang, Hilfestrukturen, Infos und Empowerment zum Thema Gesundheit und Geschlecht stehen im Zentrum dieses Seminars.

Vorläufiges Programm:
Freitag
bis 17:00 Uhr – Anreise
17:00 – 18:00 Uhr – Kennenlernen und Erwartungsabfrage
18:00 – 19:30 Uhr – Abendessen
19:30 – 21:00 Uhr – Input I: Was ist eigentlich Gesundheit im kapitalistischen Patriarchat?
Samstag:
08:00 – 10:00 Uhr – Frühstück
10:00 – 11:30 Uhr – Workshop I: Pflegen während des Studium
11:45 – 13:15 Uhr – Workshop II: Safer Sex
13:30 – 14:30 Uhr – Mittagessen
14:30 – 16:00 Uhr – Workshop III mit den bloody maries zu Schwangerschaftsabrüchen. 
16:00 – 16:45 Uhr – Kaffeepause
       16:45 – 18:45 Uhr – Gesprächsrunde und Diskussion zu Gesundheit im Studiummit Blick auf die vorangegangenen Workshops
        ab 20:00 – gemeinsame Abendgestaltung
Sonntag:
09:30 – 11:00 Uhr – Frauengesundheit in deiner Stadt zum Thema machen! – Workshop mit den Bloody Maries
11:30 – 13:00 Uhr – Abschlussdiskussion & Feedback
13:00 – 14:00 Uhr – Mittagessen
Abreise
Der Ort des Seminars wird hier zeitnah bekannt gegeben.

Teilnahmebeitrag

Der Teilnahmebeitrag für die Veranstaltung beträgt 30,00 EUR für Studierende aus Mitgliedsstudierendenschaften und 60,00 EUR für Studierende aus Nichtmitgliedsstudierendenschaften. Teilnehmer*innen aus Mitgliedsstudierendenschaften ohne Verfasste Studierendenschaft können beim Vorstand (vorstand@fzs.de) den Erlass der Teilnahmekosten beantragen und auch einen Antrag auf Fahrtkostenübernahme stellen. Wenn Studierende keine Unterstützung ihrer Studierendenschaft bekommen, können sie sich ebenfalls dort melden.

Ausschlussklausel

Die Veranstaltenden behalten sich vor, vom Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, sexistische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Vergesst nicht euch anzumelden:

* = obligatorisch

Name *:

Hochschule/Organisation *:

Student_in *:
janein

E-Mail-Adresse *:

Telefonnummer (für Rückfragen):

Übernachtung in einem Frauen*-Schlafraum gewünscht? *
janein

Barrierefreiheit erforderlich? *
janein

Rechnungsadresse

Anmerkungen (z.B. Allergien)

Hiermit bestätige ich, die Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme dieser zu.* ja

 

Details

Beginn:
Mai 17 @ 17:00
Ende:
Mai 19 @ 14:00
Veranstaltungskategorie: